Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2009

Griechenland will weitere OTE-Aktien an Dt Telekom verkaufen

ATHEN (Dow Jones)--Die griechische Regierung will ein 5-prozentiges Aktienpaket an der griechischen Telekom-Gesellschaft OTE durch Ausübung einer Put-Option an die Deutsche Telekom AG veräußern. Dies teilte der griechische Finanzminister Yannis Papathanassiou am Donnerstag mit. Demnach muss die Deutsche Telekom einen Preis von 27,50 EUR je Aktie zahlen.

ATHEN (Dow Jones)--Die griechische Regierung will ein 5-prozentiges Aktienpaket an der griechischen Telekom-Gesellschaft OTE durch Ausübung einer Put-Option an die Deutsche Telekom AG veräußern. Dies teilte der griechische Finanzminister Yannis Papathanassiou am Donnerstag mit. Demnach muss die Deutsche Telekom einen Preis von 27,50 EUR je Aktie zahlen.

Ausgehend vom Mittwochschlusskurs von 11,77 EUR werde Griechenland mit dem Verkauf des 5%-Anteils 674 Mio EUR einsammeln, ließ Papathanassiou nach einem Treffen mit Telekom-CEO Rene Obermann verlauten. Damit käme die Telekom auf einen Anteil von 30% an OTE.

Im vergangenen Jahr hatten die Bonner 25% plus 1 Aktie an OTE erworben, um in Südosteuropa stärker Fuß zu fassen. Der Anteil setzte sich seinerzeit zusammen aus einem 20%-Paket der Marfin Investment Group Holdings SE, einem 3%-Anteil der griechischen Regierung und weiteren 2%, die über den Markt gekauft wurden.

Zu diesem Zeitpunkt wurde der griechischen Regierung auch eine Put-Option eingeräumt, mit der sie ein 5%-Paket an OTE bis zum November dieses Jahres an die Telekom verkaufen kann. Wann genau diese Option nun ausgeübt werden soll, sagte Papathanassiou nicht. Die finale Entscheidung werde voraussichtlich nach einem Treffen mit weiteren griechischen Ministern getroffen.

Darüber hinaus verfügt Griechenland über eine zweite Option, über die sie bis Dezember 2011 einen OTE-Anteil von 10% an die Telekom verkaufen darf. Bei Ausübung dieser Option erhält Griechenland den zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Marktpreis zuzüglich eines Aufschlags von 15% bis 20%.

Webseiten: http://www.telekom.com http://www.ote.gr http://www.mnec.gr -Von Ayse Ferliel, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com

(Archibald Preuschat hat zu dem Bericht beigetragen.)

DJG/DJN/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.