Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

USI zieht Notbremse


11.01.2002 - 

Größter ASP ist zahlungsunfähig

ANNAPOLIS (CW) - Der größte US-amerikanische und damit auch weltweit führende Application-Service-Provider (ASP) ist zahlungsunfähig. Das in Annapolis, Maryland, ansässige Unternehmen US Internetworking Inc. (USI) hat Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US-amerikanischen Konkursgesetzes beantragt. Es strebt nun eine Reorganisation seiner Geschäfte an, um Verbindlichkeiten in Höhe von 120 Millionen Dollar zu tilgen. Dabei kann USI auf die finanzielle Unterstützung von Bain Capital Partners bauen. Das Investmenthaus hat 81 Millionen Dollar zugesagt. Weitere 25 Millionen Dollar wurden in Aussicht gestellt, wenn bestimmte nicht näher bezeichnete Ziele erfüllt werden. USI nahm im Jahr 2000 gut 109 Millionen Dollar ein und schrieb einen Verlust von 71 Millionen Dollar. (jha)