Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1993

Groesster britischer Computer- Dienstleister entsteht ACT und die Nynex-Tochter BIS gehen gemeinsam Software- und Servicemarkt an

LONDON (IDG) - Die britische ACT Group Plc. wird die Nynex-Tochter BIS Group fuer rund 140,2 Millionen Dollar uebernehmen. Das so entstehende Unternehmen wird mit einem prognostizierten Umsatz von 375 Millionen Dollar, der vor allem aus dem Geschaeft mit Anwendungssoftware fuer Banken generiert werden soll, der groesste Anbieter im Computer- und Servicesektor Grossbritannien sein.

Beide Unternehmen verfuegen im Bankbereich ueber eine starke Position, und durch den Merger kommen sie zu einer sich ergaenzenden Produktpalette. Das "Midas"-System der BIS laeuft auf IBM-Mainframes und AS/400-Maschinen, waehrend ACT mit "Kindle" eine Bankensoftware anbietet, die auf Unix-Plattformen und in PC-LANs arbeitet. Midas wird weltweit von schaetzungsweise 500 Banken und Kindle von 150 Instituten eingesetzt. Ausserdem versorgt ACT Financial Systems rund 400 Klienten in 15 Laendern mit Software und Service.

"ACT wird damit zur groessten Computerservice-Company in britischem Besitz und gleichzeitig einer der international groessten Player im Sektor Finanzsoftware", erklaerte Richard Holway, Herausgeber des englischen Newsletters "Holway Report".

Bei der bereits 1964 gegruendeten und 1987 von Nynex uebernommenen BIS handelt es sich um einen der aeltesten englischen Anbieter von Computerservice, der 1992 in den drei Geschaeftsbereichen Banksysteme, Informationssysteme und Brann-Direct-Marketing insgesamt einen Umsatz von 158 Millionen Dollar erzielte.

ACT folgt mit der Uebernahme ihrer Strategie, den Geschaeftsbereich Financial-Services durch Akquisitionen zu staerken. Aus dem Unternehmen verlautete ausserdem, dass man sich nach Abschluss des BISDeals von Geschaeftsbereichen trennen will, die nicht mehr zum Geschaeft mit Software und Services fuer Finanzdienstleister passen.