Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.1975

Großauftrag der NASA ging an Modcomp FORT LAUDERDALE - In den abschließenden Vertragsverhandlungen der NASA mit US-Computerfirmen über die Lieferung von Rechnern für das neue Space Shuttle-Raumfahrtprogramm machte Modular Computer Systems (Modcomp) das Re

Großauftrag der NASA ging an Modcomp

FORT LAUDERDALE - In den abschließenden Vertragsverhandlungen der NASA mit US-Computerfirmen über die Lieferung von Rechnern für das neue Space Shuttle-Raumfahrtprogramm machte Modular Computer Systems (Modcomp) das Rennen.

Die amerikanische Raumfahrtbehörde bestellte etwa 100 Modcamp Il-Prozeßrechner zum Gesamtwert von rund 7 Millionen Dollar. Die Modcomp-Minis sollen für die Datenübertragung in einem geplanten Rechnerverbundnetz eingesetzt werden, cw

Belegleser für kleine Datenmengen

FRANKFURT - Allen an der OCR-Technik interessierten Anwendern bietet die Interscan GmbH, Frankfurt, mit dem neuen Modell Opscan /17 ein Datenerfassungsgerät an, das die Beleglesung auch bei geringem Datenanfall rentabel machen soll Handschriftlich markierte Daten werden mit dem Opscan/17 direkt vom Beleg erfaßt und automatisch auf Lochkarte, Lochstreifen, computer-kompatibles Magnetband, Magnetbandkassette oder direkt an die zentrale EDV-Anlage übertragen. Der Anwender kann seine Organisation unverändert lassen, er ist variabel in der Beleggestaltung und der Ausgabe: der Leser verfügt über einen Mikroprozessor, so daß die Daten-Formulierung programmierbar ist.

Opscan liest Belege im Format zwischen 50 x 101 Millimeter (etwa DlN A 7) und 216 x 279 Millimetern - was fast DIN A 4 entspricht. Der Kaufpreis des Grundmodells beträgt 36 810 Mark. (pi)

Informationen: Interscan GmbH 6000 Frankfurt, Rossertstraße 2

Sowjets ordern Netzwerk-Hardware

WASHINGTON - Zusätzlich zum Univac-Auftrag über ein Multiprocessor-System 1106/ll für das elektronische Reservierungssystem der Aeroflot wurde von der sowjetischen Fluggesellschaft ein Auftrag für Minicomputer erteilt. Unter der Projektleitung der französischen Firma Compagnie Générale de Construction Telephonique (CGCT) wird in der UdSSR mit SPC18/85-Rechnern von General Automation ein Aeroflot-Netzwerk für Datenübertragung und Direktabfrage aufgebaut. cw

Neues Betriebssystem von Hewlett Packard

FRANKFURT - Ein neues Realzeit-Betriebs-System (RTE 11) bietet Hewlett Pakkard an. Es baut auf dem früheren RTE-System (Real Time Executive) auf und ist um Batchbetrieb mit Spooling und um einige neue Möglichkeiten für die Meßwerterfassung erweitert. RTE 11 unterstützt Vordergrund/Hintergrund-Operation, Speicherschutz, Netzausfallschutz, automatischen Wiederstart und programmgesteuertes Abschalten einzelner E/A-Geräte. Mit RTE II läßt sich in Rechnerverbundnetzen Software für die Satelliten zentral verwalten.

Informationen: Hewlett Packard, 6 Frankfurt/Main 56, Berner Straße 117

Zentraler Programm- und Datenpool

SAN DIEGO - Einsparungen von jährlich 250 000 Dollar erwartet der für die Laborcomputer im Bereich Chemie der University of California San Diego verantwortliche Manager durch die Schaffung zentraler Speicherkapazität für seine zahlreichen Minis. Plattenspeicher für insgesamt 200 Megabyte werden anstelle von Einzelspeichern bei jedem einzelnen Laborcomputer installiert. Die Zugriffsprobleme lost ein vorgeschalteter Varian-Rechner V 72. Er steuert auch das Netz, das die einzelnen in verschiedenen Labors installierten Prozeßrechner verbindet.

Im zentralen Massenspeicher werden die verschiedenen Betriebssysteme, die Anwenderbibliotheken und die Daten für jeden Peripherierechner verfügbar sein. Dadurch entfällt die Mehrfachspeicherung, da Programme und Daten von allen Peripherierechnern das Netzes genutzt werden können. Da der Varian-Rechner alle routinemäßigen Verwaltungsaufgaben für die zentralen Plattendateien erledigt, erhöht sich der Durchsatz des gesamten Systems wesentlich.

Informationen: Varian Data Machines, 8 München 50, Allacher Straße 230 E

Betriebsüberwachung: Mickymaus onilne

MIAMI - Ein computergesteuertes RCA-System sorgt im Vergnügungspark Disneyworld in Florida für Sicherheit: auf dem Gelände sind 2000 Meßfühler (beispielsweise Brand- und Rauchmelder) verteilt; sie

werden jede Sekunde abgefragt. Sechs Minis mit je 4 K dienen als Datensammelstationen; von hier laufen die Meßergebnisse parallel zu zwei 16-K-Rechnern die im Master-Slave-Verhältnis arbeiten. Die Feststellungen - beispielsweise ungewöhnlich hohe Temperatur einer Mickymaus - werden auf Bildschirmen bei insgesamt sieben Wachposten sichtbar gemacht, die

daraufhin schnell und gezielt eingreifen können. Ausfällen im Informationssystem ist vorgebeugt: besonders wichtige Plätze sind an zwei Sammelstationen angeschlossen, die beiden Zentralrechner arbeiten als Duplex-System. -py

Reguvolt hält die Spannung konstant

DÜSSELDORF - Netzschwankungen und Spannungsspitzen gleichen die Reguvolt-Geräte der Firma TKW-Elektronik, Düsseldorf, aus, die EDV-Anlagen, Minicomputern und Kopiergeräten vorgeschaltet werden.

EDV-Hersteller schreiben meist für den Betrieb ihrer Rechner eine bestimmte Stabilität der Stromversorgung vor. So darf zum Beispiel die Netzspannung um nicht mehr als zehn Prozent nach oben und nach unten schwanken.

Die magnetischen Spannungskonstanthalter Reguvolt kompensieren Netzschwankungen von plus/minus fünfzehn Prozent und überbrücken die beim Anschalten von Großaggregaten häufigen Kurz-Unterbrechungen bis zu einer Dauer von einigen Mikrosekunden. (pi)

Informationen: TKW Elektronik Kessler & Co, 4 Düsseldorf, Lindemannstraße 13