Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1975 - 

Bau-Software von Data-Plan

Großbauten mit Minirechner

HANNOVER - Als Spezialist auf dem Gebiet der Bau-Software präsentiert sich die Firma Data-Plan auf der Hannover Messe. Die in Lauda ansässige Firma mit Geschäftsstellen in Stuttgart, Düsseldorf, Deggendorf, Zürich und Wien entwickelt und vertreibt Programme für

- Statik

- Straßenbau

- Geodäsie

- Bewehrungspläne

- Mathematik

- Wasser, Abwasser

- Heizung, Lüftung, Klima.

Die angebotene Software ist nicht gebunden an einen bestimmten Hardware-Hersteller; sie ist heute implementierbar auf vielen Kleinrechnern. Deswegen bietet diese Firma auch geeignete Rechnerkonfigurationen an.

Die in Hannover ausgestellte Konfiguration enthielt einen Rechner PDPB/M mit 16 K-Kernspeicher, ein Magnetband-Einzellaufwerk, einen Fernschreiber für Eingabe und Ausdruck. Das ist eine Konfiguration für monatlich etwa 1300 Mark. Für die Software selber wären als Kaufpreis je nach Ausstattung zwischen 8000 und 15 000 Mark anzusetzen. Dem entspricht eine Leasing-Rate für Hard- und Software von etwa 1500 Mark. Bei einem Einsatz von 500 Stunden jährlich oder zwei Stunden je Arbeitstag ergibt sich ein Stundenmittel von 36 Mark. Die Berechnung eines 5-Feld-Trägers mit Bemessung dauert ungefähr eine Viertelstunde. Das kostet demnach circa 9 Mark. Auf diese Weise wird das Computer-System zu einem ausgesprochen preiswerten Mitarbeiter. Die meisten Ingenieure allerdings lassen sich diese Aufgabe von niemand anderem abnehmen.