Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.1981 - 

X.25-Schnittstellen-Adapter und Software-Moduln:

Große HB-Rechner ab jetzt Datex-P-fähig

KÖLN (bi) - Netzwerk-Komponenten für den Anschluß ans Datex-P-Netz kündigt nun auch Honeywell Bull (HB) in Köln an. Wie die Pressestelle von HB versichert, können sämtliche HB-Rechner - außer den Systemen 62 und 61/DPS sowie DPS 4 durch X.25-Schnittstellen-Adapter und Software-Moduln Datex-P-fähig gemacht werden. Bei Neukonfigurationen sei der Netzanschluß über Datex-P-kompatible Terminal-Steuereinheiten und den Vorschaltrechner Datanet 7100 herzustellen.

Die neuen Netzwerk-Komponenten sind im einzelnen die Bildschirm-Steuereinheit TCU 7022, der Schnittstellen-Adapter zum Banken-Terminalsystem TTS 7800, der Terminal-Adapter DCU 7010 und der Host-Adapter DCU 7011. Diese Hardware-Adapter kosten zwischen 10 000 und 13 000 Mark.

Die Software-Moduln für den Datex-P-Anschluß über Datanet 7100 kostet um die 600 Mark für die monatliche Lizenzgebühr und für das Satellitenrechner-System 6/DSS 150 Mark.

Die Datex-P-Bildschirm-Steuerung TCU 7022 innerhalb der Terminalfamilie Questar/T enthält eine integrierte X.25-Schnittstelle. Die Software unterstützt einen virtuellen Kanal mit mehreren logischen Verbindungen (Multiplexing-Verfahren). Bis zu acht

Bildschirme können an die Steuerung angeschlossen werden; die maximale DÜ-Geschwindigkeit beträgt 9600 bps. Bereits installierte Steuereinheiten der Questar/T-Serie (TCU 7021) lassen sich beim Anwender um die Datex-P-Komponenten erweitern.

Beim Banken-Terminalsystem TTS 7800 kann ein X.25-Schnittstellen-Adapter integriert werden. Der Terminal-Adapter DCU 7010 ermöglicht die Anpassung von Terminals mit VIP-Prozedur an das Datex-P-Netz. Bis zu 16 VIP-Terminals sind über einen virtuellen Kanal anschließbar. Auf der Host-Rechnerseite kommen dabei der Datex-P-Host-Adapter DCU 7011 und die entsprechende VIP/ X.25-Software zur Anwendung.

Die Vorschalt-Rechnerreihe Datanet 7100 ist um die Datex-P-Komponenten erweitert. Der modulare Aufbau der Software (DNS-B) erlaubt den Anschluß von primären und sekundären Netzen. Die Anzahl der virtuellen Kanäle deckt alle Netzgrößen ab.

Der Satellitenrechner System 6/DSS verfügt nun ebenfalls über die Hardware- und Software-Module zum Anschluß an das Datex-P-Netz. Dabei ist die Kommunikation über das Netz sowohl zu anderen Host-Rechnern (DPS 7 und DPS 8) als auch zu anderen Satellitenrechnern System 6/DSS möglich. Alle Standardfunktionen des Betriebssystems GCOS 6 MOD 400/DSS wie Dateiübertragung (FTF), Stapelfernverarbeitung (RBF), Transaktionsverarbeitung (DTF) und Konzentrationsfunktion (BCP) sind über das Datex-P-Netz zu betreiben.