Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.2003 - 

WLANs/Hotspots/Kommentar

Großes Potenzial

Jürgen Hill Redakteur CW

Kaum eine Netztechnologie der letzten Jahre wurde so heiß diskutiert wie Wireless LAN. Während die einen dieses Funkübertragungsverfahren als die Killerapplikation auf dem Weg in die mobile Gesellschaft feiern, verteufeln es andere als Sicherheitsrisiko par excellence. Die Kritiker erregen sich vor allem über die bislang üblichen Schutzmechanismen der Funknetze, die entgegen den Beteuerungen der Industrie schnell von Spezialisten außer Kraft gesetzt wurden. Daran, dass die WLANs dann in der öffentlichen Diskussion als unsicher gebrandmarkt wurden, hatte die Industrie selbst Schuld: Sie ignorierte die Warnungen der Forscher und steckte den Kopf in den Sand, anstatt die Anwender aufzuklären.

Mittlerweile haben die Hersteller dazugelernt. Wird ein vernünftiges Sicherheitskonzept aufgestellt, spricht heute nichts Grundsätzliches mehr gegen den Unternehmenseinsatz des WLANs. Dafür sieht sich der Interessent nun mit einem anderen Problem konfrontiert: der ausufernden Produktvielfalt. Immer neue, schnellere Produkte, standardisiert, auf Pre-Standardbasis oder gar nur durch die Herstellervereinigung Wifi Alliance abgesegnet, erschweren die Auswahl und schaffen in Sachen Investitionssicherheit wenig Vertrauen. Wer ein WLAN kauft, muss die Migration auf die Folgetechnik schon heute einplanen.

Bei allen offenen Fragen sollte der IT-Entscheider eines nicht vergessen: Selten bot eine Technik wie die WLANs gleichzeitig so viel Sparpotenzial an der eigenen Infrastruktur und die Chance, neue Geschäftsfelder im Servicebereich - Stichwort Hotspot - zu erschließen. Und dieser Mehrwert, der eventuell zu einer stärkeren Kundenbindung führt oder gar neue Einnahmequellen eröffnet, wiegt die Unsicherheit über die künftige Technologieentwicklung mehr als auf, zumal bei einer WLAN-Installation Access Point und Funkkarten heute keine exorbitanten Investitionssummen mehr verschlingen.