Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.07.1993

Grosses Software-Angebot verfuegbar Unisys bietet zwei Unix-PCs auf Basis von Univels Unixware an

SULZBACH/TAUNUS (pi) - Die Unisys Corp. aus Blue Bell im US- Bundesstaat Pennsylvania hat zwei Unix-PCs aus der Serie-6000- Familie vorgestellt.

Mit den zwei PCs betritt

Unisys nach eigenen Worten erstmals den Markt kommerzieller Desktop-Systeme. Die Maschinen arbeiten mit 486-CPUs von Intel (33 beziehungsweise 66 Megahertz) und dem Betriebssystem Unixware von der Novell- und USL-Tochter Univel.

Das Einstiegsmodell "Unisys 6000/DT1" besitzt zwei EISA- Steckplaetze, Modell "6000/DT2" deren drei. Der Arbeitsspeicher mit standardmaessiger Kapazitaet von 16 MB kann jeweils auf maximal 128 MB erweitert werden. Alle Speichermedien wie etwa CD-ROM-Laufwerke stehen nach Angaben des Unternehmens zur Verfuegung.

Beide Systeme, so Unisys weiter, liessen sich auf Intels neuesten Leistungsstandard, die Pentium-Technologie, aufruesten. Zudem seien beide PCs mit dem ATI-Mach32-Grafikprozessor sowie der Arrow-SCSI- Steuerung von Adaptec ausgestattet.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass unter Unixware sowohl DOS- als auch Windows- und Unix-Anwendungen gleichzeitig laufen koennten. Damit stuenden Anwendern auch alle PC-Softwareprogramme zur Verfuegung.

Zudem unterstuetzten die neuen Rechner das gesamte Angebot an Unix-Software von

Unisys: Hierzu gehoert unter anderem der Transaction-Manager "Open/OLTP TM2" fuer die Online-Transaktionsverarbeitung sowie "Ally", eine Sprache der vierten Generation. Sie ist fuer die Erstellung zeitkritischer Transaktionsanwendungen gedacht.

Eine lauffaehige Grundkonfiguration kostet nach Angaben von Unisys etwa 11 500 Mark.