Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.1999 - 

Ziel ist die Vereinheitlichung der Systeme

Großkonzern lagert Betrieb der SAP-Programme aus

MÜNCHEN/FRAMINGHAM (CW/ IDG) - Der in 80 Ländern tätige Fertigungs- und Servicekonzern Tyco International Ltd. will seine SAP-Anwendungen von einem Application-Service-Provider (ASP) betreiben lassen - eine ungewöhnliche Entscheidung für ein Unternehmen dieser Größenordnung.

Via Internet wird Host Logic Inc. die Applikationen für die auf den Bermuda-Inseln beheimatete Tyco Ltd. bereitstellen. Deren Vice-President Brad McGee begündet das Outsourcing mit dem rasanten Wachstum des Unternehmens, das einen Jahresumsatz von 22 Milliarden Dollar verzeichnet. Durch das Abkommen mit Host Logic hofft der Konzern, seine heterogenen IT-Systeme zu vereinheitlichen und das eigene Personal zu entlasten.

Die Marktanalysten zeigten sich trotzdem überrascht von diesem Schritt. Für gewöhnlich sind es eher kleine und mittlere Unternehmen, die den Betrieb ihrer Anwendungssoftware auslagern. Die Großkonzerne befürchten, daß die individuelle Anpassung der Software durch das Outsourcing beeinträchtigt werden könnte. Zudem hat sich Tyco nicht an einen der Global Player, sondern an einen erst drei Monate alten Dienstleister mit 50 Mitarbeitern gewandt. Die Kosten dürften sich für Tyco auf mehrere Millionen Dollar im Jahr summieren.