Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1988 - 

Control Data poliert an den Produkten:

Großrechner kommunizieren mit Unix

MINNEAPOLIS (IDG) - Das X.400-Protokoll und Verbindungen zu Unix-Rechnersystemen unterstützt das Release 1.4.4 des Mainfraime-Betriebssystems NOS/VE, das die Control Data Corp., Minneapolis, ankündigt. Außerdem hat das Unternehmen die Software des Loosely Coupled Network (LCN) und des LAN CDCNet verbessert.

Die Unix-Unterstützung durch das Betriebssystem NOS/VE, Version 1.4.4 wird durch die Übernahme der Netzwerk-Datei-Verwaltung NFS von Sun Microsystems möglich. NFS ermöglicht Peer-to-peer-Kommunikation von Systemen auf Unix-Basis mit den Cyber-Mainframes von Control Data (CDC) im selben Ethernet. Bisher konnten Unix-Rechner CDC-Großrechner im Ethernet nur über das TCP/IP-Protokoll erreichen.

Durch die Unterstützung des Archive/VE von Control Data kann das neue NOS/VE Dateien ohne zusätzliche Übertragungsprogramme an Unix-Systeme übergeben. Zudem erstellt die verbesserte Version von MAIL/VE über Terminals von Cyber-Rechnern Electronic-Mails im X.400-Format und tauscht über ein TCP/IP-Netzwerk Nachrichten mit andern Cyber- und Unix-Rechner-Systemen aus.

Weitere Verbesserungen hat das Unternehmen an ihren Netzwerkprogrammen vorgenommen. Das Loosely Coupled Network (LCN) arbeitet jetzt auch mit IBM-Mainframes unter VM/SP, statt nur unter VM/MVS. Daneben unterstützt das 50-MBit/s-schnelle Netzwerk CDC-Cyber-Mainfraimes, CDC-Eta 10-Supercomputer, die Superrechner von der Cray Research Inc. sowie die VAXen von Digital Equipment.

Das lokale Netzwerk CDCNet erleichtert jetzt die Verbindung von Cyber-Mainframes mit IBM-Front-End-Prozessoren mit SDLC-Protokoll. Außerdem lassen sich Terminals vom Typ IBM 3270 an den Großrechner von Control Data anschließen und im Netzbetrieb verwenden.