Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.12.1994

Groupware - Technologien fuer die lernende Organisation. Rahmen, Konzepte, Fallstudien

Mirko Dier, Siegfried Lautenbacher

Computerwoche Verlag GmbH, Muenchen 1994, 243 Seiten, 198 Mark

Mit dem Thema Groupware greifen Mirko Dier und Siegfried Lautenbacher eine Form der kommunikativen Datenverarbeitung auf, die eine strategische Ergaenzung der bisherigen Loesungen zum Informations-Management bietet. Unter Groupware-Produkten verstehen die Verfasser Softwareloesungen, die diverse Formen von Teamarbeit elektronisch unterstuetzen und dabei helfen, eine Infrastruktur fuer effektive Zusammenarbeit aufzubauen.

Ausgehend von einer Darstellung unterschiedlicher Groupware- Konzepte wie Loesungen zum gemeinsamen Datenbankzugriff oder zur Bearbeitung aufgeteilter Daten im Team (Workflow-Management), verbinden die Autoren Erkenntnisse der Organisationstheorie mit praxiserprobten technologischen Ansaetzen. Theoretischer Kern des Buches sind zwei Kapitel, in dem "quasi-formelle Arbeitsgruppen" und "Ad-hoc-Teams" als Basis fuer jede Form von Teamentwicklung und -dynamik definiert und beurteilt werden.

In diesem Kontext geht es auch um Lernfaehigkeit von Organisationen, das Spannungsfeld zwischen Hierarchie und Selbstorganisation sowie die Rolle von Groupware in gaengigen Management-Konzepten und in der Unternehmensorganisation ueberhaupt. Der theoretische Teil schliesst mit konkreten Leitlinien zur Einfuehrung von Groupware-Konzeptionen.

Wie fast alle Titel aus der "CW-Edition" wartet auch dieser mit einer Reihe von Berichten aus der Praxis auf. Auf beinahe 80 Seiten kann der Leser hier von Erfahrungen profitieren, die Computerhersteller, Hoerfunkunternehmen, Banken und Grossbetriebe mit Groupware gemacht haben.

Die Studie bietet dem Leser als einer der ganz wenigen deutschsprachigen Titel einen kompetenten Ueberblick zu Chancen und Problemen des Groupware-Einsatzes sowie sinnvollen Einfuehrungsstrategien. Zielgruppe des Hardcovers sind Fuehrungskraefte aus der Datenverarbeitung und Manager, die an Optimierungsstrategien fuer bestehende Arbeitsablaeufe basteln.