Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.01.1991 - 

Deutsche Version im ersten Quartal 1993

GSTs Low-cost-Zeichenpaket läuft jetzt auch unter Windows

MÜNCHEN (CW) - In einer Windows-Version ist jetzt die Grafik- und Zeichensoftware "Designworks" der britischen GST erhältlich. Das Programm eignet sich für die Erstellung von Logos, Prospekten, Postern und Präsentationen.

Mit der Funktion "Undo" kann der Anwender bis zu 25 Arbeitsschritte korrigieren, wobei das Produkt über verschiedene Autotracing- und Bezier-Funktionen verfügt. Die erzeugten Objekte können gespiegelt und mit Schatten versehen werden, um dreidimensionale Effekte zu erzeugen. Es stehen bis zu 200 Layer zur Verfügung, die sich der Reihe nach abarbeiten lassen. Der Datenaustausch mit anderen Windows-Programmen findet über das Windows-Clipboard statt. Dynamic Data Exchange (DDE) ist allerdings nicht vorgesehen.

Mit der Software lassen sich Objekte bis zum Faktor 16 zoomen. Text kann der Anwender als Objekt definieren und durch Dehnen, Komprimieren oder Kurvenlinien verändern. Neben den rund 700 Pantone-Farben kann der Anwender sich seine gewünschte Farbe selbst mischen. Zu Designworks gehört eine Bibliothek mit rund 600 Abbildungen und Karikaturen sowie der Adobe Type Manager. Das Programm soll im ersten Quartal 1993 in deutsch erhältlich sein und zirka 300 Mark kosten. Die GST Produkte werden durch die Freisinger Schneiderdata und die Regensburger BSP Softwaredistribution vertrieben.