Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.1984

Günther Steffen ist bei Rank Xerox Marketingdirektor für Österreich. In Deutschland ist Joachim Riedinger nach wie vor Marketingchef und Hans-Friedrich Hadeler kaufmännischer Geschäftsführer. Neuernennungen wurden von der Atari Inc., einer Niederlassung

Günther Steffen ist bei Rank Xerox Marketingdirektor für Österreich. In Deutschland ist Joachim Riedinger nach wie vor Marketingchef und Hans-Friedrich Hadeler kaufmännischer Geschäftsführer.

Neuernennungen wurden von der Atari Inc., einer Niederlassung der Warner Communications, und derem neuen Vetriebsbüro, Atari Products Company, bekanntgegeben. John Farrand ist jetzt Präsident der Atari Inc. sowie Präsident und Hauptbetriebsleiter der Atari Products Company. Donald Kingsborough fungiert als geschäftsführender Vizepräsident Verkauf, David Ruckert hat dieselbe Position für den Bereich Marketing. Paul Malloy ist als geschäftsführender Vizepräsident zuständig für Betriebs-/Produktentwicklung, Marcian E. Hoff für Forschung und Produktentwicklung.

Nach zehn Jahren bei der ADV/Orga (Schweiz) AG hat sich der dort für die Betreuung der Anwendungssoftware zuständige Peter Rüesch einer neuen Aufgabe zugewandt. Er hat die Geschäftsführung der neu gegründeten Schweizer Dependance des System-Softwarehauses, Manager Systems and Programming Ltd. London, die in der Schweiz, Österreich und Liechtenstein als Manager Software Products S. A. firmiert, übernommen.

Die Erweiterung ihres Top-Managements gibt die Fortune Systems Corporation bekannt. Das Unternehmen bildete ein "Office of the President". Gleichzeitig ernannte James S. Campbell, President und Chief Executive Officer, Robert J. Ruebel zum Senior Vice President of Marketing. Campbell sind die Bereiche Marketing, Unternehmensplanung, Finanzen und Verwaltung, Personalwesen und Rechtsabteilung direkt unterstellt. Ruebel übernimmt die Leitung des Vertriebs, der Produktplanung und der Vertriebsunterstützung.

Horst Emmerich, Geschäftsführer der Orga-Soft Organisation und Software GmbH in Neuried bei München hat zusätzlich die Geschäftsführung der Orga-Soft Cooperation mit Sitz in München für zwei Jahre übernommen. Er löst turnusgemäß Jens Olbrich, Geschäftsführer der Orga-Soft Organisation und Software GmbH in Eschborn ab.

Personelle Veränderungen meldet das EDV Studio Ploenzke aus seinen Geschäftsstellen Köln und München. Die Kölner Geschäftsstelle wurde neu organisiert und steht unter der Leitung von Paul-Josef Leuschner. Er kommt von IBM wo er seit 1970 tätig war und bis zum Vertriebsleiter in der Geschäftsstelle Datenservice Nordwest avancierte. Schon einige Zeit ist Peter Muxel verantwortlich für die Geschäftsstelle München. Sein beruflicher Werdegang führte ihn über die Stationen Dornier und MTU zur Messerschmidt-Bölkow-Blohm GmbH (MBB), München, wo er Leiter der Abteilung Organisation und Materialwirtschaft war. Dem EDV Studio Ploenzke gehört er seit 1 982 an.

Die Leitung der Abteilung "Dienst am Kunden" bei der ICL International Computers Gesellschaft m. b. H. (Wien) wurde mit Jahresbeginn Karl Kasaj übertragen. Kasaj übernimmt diese Funktion nach 15jähriger Tätigkeit bei Sperry, wo er zuletzt für die Leitung des Technischen Kundendienstes Ost-Österreich verantwortlich war.

Rolf Lüke ist jetzt Marketing- und Vertriebsleiter Software beim Otto Maier Verlag Ravensburg. Vor dieser Tätigkeit war der 36jährige Werbeleiter bei Apple Computer und Marketing-Direktor für den Bereich Homecomputer bei Mattel Electronics.

Mit der Einstellung von Max Lenitz baut die Vertriebsfirma für Elektronikprodukte, A. Elsinger, ihre Aktivitäten nun im südlichen Österreich verstärkt aus. Lenitz sammelte nach vier Jahren im Forschungszentrum Seibersdorf fünf Jahre Erfahrung als Leiter der Prüf- und Meßgeräteabteilung bei der ehemaligen Firma Eumig. Nach weiteren vier Jahren Verkauf von medizinischen Meßgeräten für die Firma Jäger kam Lenitz 1980 zu Gould, wo er auch für Wiener Vertriebsbereiche und Service zuständig sein wird.

Manfred Schanz wurde zum Vertriebsleiter der Wang Deutschland GmbH ernannt. Er trägt damit die Gesamtverantwortung für die Aktivitäten aller vier Verkaufsdistrikte sowie der Wang-Vertriebspartner-Organisation. Der 33jährige kam im Juli 1981 als Distrikt-Manager Mitte zu Wang. Neben diesen Aufgaben wurde er auch überregional mit Vertriebsaufgaben betraut. Sein Nachfolger als Distrikt-Manager Mitte ist Bernd Heynert, der von der Mannheimer Wang-Niederlassung kommt. Der Distrikt Nord steht unter der Leitung von Gerd von Below, der 1978 zu Wang Deutschland kam, vorübergehend als Vertriebschef tätig war, und zuletzt in den USA im Bereich Großkunden verantwortlich zeichnete.

Die Shugart Corporation hat Carl Neun zum Vizepräsidenten und General Manager für Marketing und Verkauf ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von George Sollman an. Sollman begann seine Tätigkeit bei Shugart vor acht Jahren und war 1979 und 1980 zeitweise bei Xerox, dem Mutterunternehmen von Shugart beschäftigt. Anschließend kam er wieder zu Shugart zurück. Eigenen Angaben zufolge verläßt Sollman Shugart, weil er seine persönlichen Ziele dort erreicht habe. Über seine Zukunftspläne wollte er keine Aussagen machen. Carl Neun trat 1980 als Vizepräsident für das Finanzwesen bei Shugart ein und ist gegenwärtig als Vizepräsident und Generalmanager für den Bereich Floppy-Disk zuständig.