Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.2000 - 

Gerling will Web-Kunden finanzielle Verluste ersetzen

Gütesiegel für Online-Shops sollen Vertrauen schaffen

MÜNCHEN (CW) - Zwei neue Gütesiegel sollen für ein größeres Vertrauen im elektronischen Handel sorgen. Die Plaketten werden seit kurzem vom Europäischen Handelsinstitut (EHI) und der Trusted Shops GmbH, einem Tochterunternehmen des Versicherungskonzerns Gerling, vergeben. Sie sollen bestimmte Mindeststandards beim Verbraucherschutz garantieren.

Mehrere Studien haben in jüngster Zeit das Vertrauen der Verbraucher in den Online-Handel nicht gerade gestärkt. Unter anderem warf die Stiftung Warentest einzelnen Shop-Betreibern einen unsicheren Umgang mit Kundendaten vor. Außerdem sei die im Vorraus per Kreditkarte bezahlte Ware in vielen Fällen nie ausgeliefert und den Käufern durch mangelhafte Informationspolitik eine Rücksendung erschwert worden. Einige Surfer warten bis heute auf ihr Geld. Das EHI und Gerling bieten interessierten Shop-Betreibern nun Gütesiegel an, mit denen sie um das Vertrauen der Nutzer werben können, sofern sie sich an bestimmte Regeln halten. Dazu gehören klare Angaben zu ihrer Identität, transparente Preise und Lieferbedingungen genauso wie Datenschutz und Datensicherheit.

Bei Trusted Shops ist der Kunde zusätzlich vor Verlusten gesichert, wenn er seine Bestellung vorab bezahlt. Wird die gewünschte Ware nicht geliefert, ersetzt im Zweifel die Gerling Versicherung den Schaden bis zu 5000 Mark pro Monat und Shop. Das Gleiche gilt für die Rücksendung von Waren - auch bei einer Pleite des Betreibers sind die Kunden dann finanziell geschützt. Trusted Shops bietet ebenso wie das EHI ein autonomes System an, in dem Kunden ihre Beschwerden anbringen können. So wird der Anbieter zweifach, vom Siegelaussteller und vom Verbraucher, kontrolliert. Die Logos sind jeweils mit einem direkten Link zu den Websites von EHI oder Trusted Shops versehen.

Bundeswirtschaftsminister Werner Müller begrüßt die Siegel-Vergabe. Er hoffe, dass noch weitere Initiativen zur Selbstregulierung der Wirtschaft hinzukommen. Demgegenüber warnt die Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände (AgV), es dürfe nun nicht zu einer Flut von Siegeln kommen, die den eigentlichen Zweck der Vertrauensbildung wieder verwässere. Erste Anbieter mit Stempel sind auf Seiten von Trusted Shops Adori.de, Alltoys.de und Desaster.com sowie beim EHI Viva-vinum.de. Die Gerling-Tochter Trusted Shops will demnächst auch BOL, Bucher Reisen sowie den WDR-Online-Laden bei sich aufnehmen.