Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.1987 - 

Berufserfahrung bei CD-Lehrgang erwünscht:

Gute Chancen für Org.-Programmierer

MÜNCHEN (CW) - Organisationsprogrammierer sind gefragt. Deshalb bietet das Control Data Institut, München, eine zehnmonatige Fortbildung zum Organisationsprogrammierer/-in an. Der Lehrgang wendet sich an berufserfahrene Personen mit einer kaufmännischen Ausbildung, aber auch an arbeitslose Akademiker.

Zu Beginn der Ausbildung vermittelt das Lehrinstitut betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie fundierte Kenntnisse der informationsorientierten Betriebswirtschaft. Schließlich würden rund 80 Prozent der DV-Anwendungen kaufmännisch-verwaltende und betriebswirtschaftliche Aufgaben unterstützen. Auch wird die zentrale Bedeutung des Rechnungswesens als Planungs-Entscheidungs- und Informationssystem betont.

Als nächster Schritt erfolgt die Einführung in die DV und Programmierung. Die Kursteilnehmer erarbeiten mit Hilfe von Cobol die Funktionen des Betriebssystems IBM DOS/VSE. Im Rahmen der 40wöchigen Fortbildung, die unter Umständen vom Arbeitsamt gefördert wird, folgt die Einführung in Anwendungsprogrammierung. Entwickeln, Entwerfen und Erstellen von DV-Anwendungssoftware, DV-Konzepten, Programmiervorgaben und Programm-Modulen werden abschließend vermittelt.

Der nächste Lehrgang zum Organisationsprogrammierer/-in beginnt am 18. Mai 1987.