Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.1977 - 

Büro- und Informationstechnik gedämpft optimistisch:

Gute Chancen für Textautomaten

BERLIN (pi) - Mit einer Fortsetzung des bereits im Vorjahr erkennbaren Aufwärtstrends rechnen die Unternehmen der Büro- und Informationstechnik für 1977. "Das Interesse an Rationalisierungsinvestitionen ist groß, aber viele Unternehmer verhalten sich vor der Auftragserteilung nach wie vor zurückhaltend und schieben ihre Entscheidungen noch hinaus", schreibt die Fachgemeinschaft Büro- und Informationstechnik im Verein Deutscher Maschinenbau-Anstalten (VDMA) in einem Überblick zur Hannover Messe.

Verhältnismäßig gut seien die Aussichten bei elektrischen und mechanischen Büroschreibmaschinen, bei Umdruckvervielfältigern, Postbearbeitungsgeräten, Kopiermaschinen, Druckenden Tischrechnern und im gesamten Bereich der Datenverarbeitung.

Gute Chancen werden für die Zukunft Textautomaten eingeräumt. Hier verhindere aber offensichtlich die immer noch gedämpfte Konjunkturstimmung die seit langem erwartete Absatzbelebung.

Bei elektronischen Rechnern verläuft die Zuwachsrate nach Angaben der Fachgemeinschaft zunehmend flacher. Während 1975 der Absatz in der Bundesrepublik - nach Stückzahlen - noch um 275 Prozent auf 6,7 Millionen Geräte gesteigert werden konnte, erhöhte er sich 1976 nur noch um etwa 20 Prozent auf rund 8,1 Millionen. Wertmäßig dürfte er infolge des anhaltenden Preisverfalls gegenüber dem Vorjahr nur noch geringfügig gestiegen sein. Die Rechner-Weltproduktion hat im abgelaufenen Jahr gegenüber 1975 um 39 Prozent auf knapp 85 Millionen Stück zugenommen.