Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.1985 - 

Wachstum in allen Positionen:

Gute Halbjahresbilanz bei Siemens

MÜNCHEN (pi) - Zur Halbjahresbilanz ergänzte die Siemens AG die anläßlich der Hannover-Messe bekanntgegebenen Zahlen (siehe Seite 18): Einen Anstieg des Gewinns nach Steuern um 56 Prozent auf 640 (410) Millionen Mark hatte der Konzern im Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 31. März zu verbuchen.

Der Umsatz habe sich um 33 Prozent auf 26,7 (20,1) Milliarden Mark erhöht, was vor allem auf die Abrechnung der beiden Kernkraftwerke Grundremmingen und Grohnde C zurückzuführen sei. Aber auch ohne diese Geschäfte habe der Zuwachs zehn Prozent erreicht. Die Umsatzrendite belief sich im Berichtszeitraum auf 2,4 (2) Prozent, im gesamten Geschäftsjahr lag sie bei 2,3 Prozent. Überdurchschnittliche Zuwachsraten erzielten die Unternehmensbereiche Bauelemente, Energie- und Automatisierungstechnik, Kommunikations- und Datentechnik sowie die Medizinische Technik im Auslandsgeschäft.

Investiert wurde in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 1,3 Milliarden Mark, dies seien 48 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum. Auch im zweiten Halbjahr würden die Investitionen weiter kräftig ansteigen. Größere Auslandsaufträge kamen für den Sektor Daten- und Kommunikationstechnik aus Singapur für Datenvermittlungsanlagen, aus Indonesien für EWSD-Vermittlungen, ferner aus Taiwan für EWSD-Containerämter.

Der Auftragseingang des Konzerns steigerte sich auf 28,8 (26) Milliarden Mark, was eine Steigerung um elf Prozent bedeutet.