Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

US-Anwender beurteilten Datensichtgeräte und Druckerterminals:

Gute Noten für Displays von HP, IBM und DEC

19.06.1981

MÜNCHEN (rs) - Die Note "ausgezeichnet" ("superior") verdiente sich kein Bildschirmterminal in der Beurteilung amerikanischer Benutzer. Klassenbestes Datensichtgerät mit 8,6 Punkten und dem Prädikat "sehr gut" (Tabelle) wurde bei einer Umfrage der Data Decisions Inc., Cherry Hill/N. J., Hewlett-Packards Modell 2640.

Auf einer (subjektiven) Skala von 1 bis 10 bewerteten die befragten Anwender Kriterien wie Tastatur, Zuverlässigkeit oder Service. Bis drei Punkte lautete die Bewertung "ungenügend", ab drei Punkte gab's ein "befriedigend", ab sechs ließ sich schon ein "sehr gut" einheimsen und mindestens neun Punkte erforderte die letztlich nicht erreichte Note "superior"

Nach HP folgt IBM mit dem Terminal 5251 und 8,4 Punkten auf Rang zwei, während sich die Produkte VT 100 von Digital Equipment sowie 2645 von Hewlett-Packard den dritten Platz teilen. Auf Nummer vier kommt wieder HP mit dem 2621 und IBMs Bildschirm 3278. Acht Punkte waren nötig, um hier zu landen. Durchschnittliche sieben Punkte weisen Data General 6050, Datapoint 3000, Digital Equipment VT 50 und IBM 3275 auf.

Die Absteiger (gemessen nach Fußball-Bundesliga-Maßstäben) wären auf Rang 17 mit sechs Punkten Bunker Ramo, Hazeltine, Raytheon und TEC. Nach der Data Decision-Bewertung langen die sechs Punkte aber noch für ein sehr gut. Nur befriedigend hingegen schneidet Datapoints Display 1500 ab (5,9 Zähler), während Beehive die rote Laterne mit der Wertung 5,8 erhält.

Rund 5000 Fragebogen verschickten die Marktuntersucher der Data Decisions in Verbindung mit einer Druckerterminal-Umfrage, weniger als die Hälfte der Angesprochenen antworteten. 1558 Bildschirm-Antworten gingen bei den Analysten ein. 481 Befragte reagierten auf die Fragen nach den Teletypes. Manche Antworten gaben allerdings keine Wertung ab, oder es ließ sich kein Modell identifizieren .

Größere Probleme der Benutzer mit ihren Terminals vermochte Data Decisions nicht zu orten. Rund zehn Prozent der Antworten beklagten

eine mangelnde Service-Qualität, ebenfalls zehn Prozent erwähnten Schwierigkeiten bei der Beständigkeit des Service.

Die Druckerterminal-Untersuchung zeigt Digital Equipment auf dem ersten Rang mit dem LA 120 bei einer Wertung von 8,3, gefolgt vom LA 36 aus eigenem Haus (8,1), Texas Instruments 800 (8,0) und schließlich Anderson-Jacobsons 800/832 und Teletypes 43 (beide 7,6). Den Durchschnitt errechneten die Untersucher hier mit 6,7. Ans Ende der Tabelle verwiesen 13 Anwender mit 34 Geräten das Modell 2741 der IBM. Wertung: 5,0.

Die vollständige Untersuchung gibt es für 25 Dollar bei Data Decisions, 20 Brace Road, Cherry Hill, N. J. 08034.