Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kodak Alaris Präsident Rick Costanzo


01.06.2016 - 

Händler sollen "verlängerter Arm" sein

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Ex-SAP-Manager Rick Costanzo ist seit einigen Monaten President und General Manager Information Management bei Kodak Alaris. Zeit für eine erste Standortbestimmung.

Die ersten 100 Tage hat Rick Costanzo, President und General Manager Information Management, nun bei Kodak Alaris hinter sich. Der ehemalige Executive Vice President für die Bereiche Telekommunikationsindustrie und Enterprise Mobility Solutions bei SAP soll bei dem Dokumentenscannerspezialisten neue Vermarktungswege erschließen und "ertragreiches Wachstum" erzielen.

Rick Costanzo, neuer President und General Manager Information Management bei Kodak Alaris, will ''keine Zeit verschwenden und sich auf das Wesentliche konzentrieren''.
Rick Costanzo, neuer President und General Manager Information Management bei Kodak Alaris, will ''keine Zeit verschwenden und sich auf das Wesentliche konzentrieren''.
Foto: Kodak Alaris

Im Gespräch mit ChannelPartner zeigt sich Costanzo nach den ersten Monaten der Einarbeitung sehr zufrieden mit der "Qualität der Mitarbeiter". Auch schätzt er die Produkte und Lösungen hoch ein.

Nachdem der neue Präsident für den Bereich Information Management, in dem die Scanner, Erfassungslösungen und Services zusammengefasst sind, sich weltweit bei Kunden, Partnern und Mitarbeitern einen Überblick verschafft hat, will er nun "eine noch stärker kundenorientierte Organisation aufbauen". Dabei kommt seiner Meinung nach den Fachhandelpartnern eine wesentliche Rolle zu: "Unsere Channel-Partner sind an der Front. Dabei beeinflusst unsere Leistungsfähigkeit direkt ihr Bestreben, Mehrwert für den Endkunden zu liefern", erklärt er. Deshalb werde man sehr schnell neue Schulungs- und Marketing-Programme ausrollen, damit der Handel noch besser als "verlängerter Arm von Kodak Alaris" fungieren und erfolgreich agieren kann. "Ich möchte keine Zeit verschwenden und mich vom ersten Tag an auf das Wesentliche konzentrieren", verspricht Costanzo.

Kerngeschäft mit Hardware nicht vernachlässigen

In der über 120-jährigen turbulenten Kodak-Firmengeschichte mit der Insolvenz des Konzerns und der Verkauf und Gründung von Kodak Alaris als unabhängiges Unternehmen sieht Costanzo einen "interessanten Mix aus Tradition und Start-up-Mentalität".

Allerdings ist die digitale Transformation ein Thema, dass den President und General Manager umtreibt. Über kurz oder lang werde das zu scannende Papiervolumen nachlassen, glaubt er. Costanzo will daher verstärkt auf Software und Service setzen. "Das Kerngeschäft mit Hardware werden wir aber nicht vernachlässigen", verspricht er. Die erfolgreichsten Reseller seien aber bereits heute die, die sowohl Hardware, Software und Lösungen verkaufen.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!