Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.2007 - 

Sony: Vaio VGN-SZ61WN/C

Händler testen für Händler

Enver Bastanoglu
Unser "CP product expert" Enver Bastanoglu, Fachhändler aus Haar bei München, nahm sich Zeit und testete mit dem "Vaio VGN-SZ61WN/C" ein High-End-Notebook aus dem Hause Sony.

Die SZ-Serie ist typisch Sony: schön anzusehen, schlank, praktisch, gestylt und ein wirklicher Hingucker. Neidvolle Blicke erntet man bestimmt bei allen modernen IT-Nomaden, besonders wenn man sich das ultradünne Display anschaut. Das Gerät hinterlässt einen guten bis sehr guten Eindruck und ist sicher dann sehr gut an Kunden zu verkaufen, wenn man es vorzeigen kann. Ein Leuchten in den Augen des geneigten Betrachters erspäht man nicht nur beim Blick aufs Design, sondern auch bei den technischen Werten.

Die Leistung braucht sich für ein mobiles Gerät nicht zu verstecken, und wenn der Kunde mal präsentieren will, geht das über einen externen Monitor sicher auch nicht schlecht. Nur der fehlende DVI-Ausgang trübt das Bild ein wenig, auch wenn man ohne Probleme mal eben auf einen Großbildschirm gehen kann. Klein und leicht, stabil und rundum gelungen? Sieht man mal von kleinen Schwächen wie nur zwei USB-Anschlüssen und den zwei sehr kleinen Funktionstasten im Inneren ab, kann man sagen: Ja, das stimmt voll und ganz.

Bestellen und warten

Die Systemwiederherstellung funktioniert ausgesprochen gut, auch wenn man mal das Betriebssystem überstrapaziert. Selbst Daten lassen sich in diesem Zustand gelegentlich noch retten. Das SZ61WN/C ist für IT-Nomaden sehr gut geeignet. Die Antennen der internen HSDPA-fähigen UMTS-Karte (nur 3,6 Mbits/s) aus Gummi an der Seite sehen zwar recht putzig aus, ermöglichen aber einen ungeahnt guten Empfang, sowohl im Zug als auch im Auto und Garten. Die Zielgruppe der professionell Reisenden lässt sich hiermit durchaus erreichen. Die im Spitzenmodell WN/C enthaltenen 2x1-GB-Speicherriegel kann man sehr gut erreichen, man muss sie aber eigentlich nicht austauschen, denn mehr oder bessere braucht kaum ein Anwender. Ansonsten lässt man lieber die Finger vom Komponententausch. Nur der geübte und Sony-erfahrene Anwender wird sich hiermit eine Freude machen.

 Das Vaio VGN-SZ61WN/C von Sony eignet sich vor allem für mobile Anwender.
Das Vaio VGN-SZ61WN/C von Sony eignet sich vor allem für mobile Anwender.

Zu erhalten sind die Geräte - auch Sony-typisch - nicht immer ganz einfach. Händler können es bei Ingram Micro, Tech Data und Actebis versuchen, wobei die Liefertermine bei bestellten Artikeln auch vom Händlersupport nicht erfragt werden können. Wenn das Notebook denn da ist, ist es sicher ein Gewinn für jede Ausstellung. Nur das mit der Marge sollten Händler (Sony-typisch) nicht so eng sehen. Das Gerät zu verkaufen macht bei entsprechender Klientel so richtig Spaß, vor allem wenn man weiß, dass es noch gutes Zubehör wie die optionale Docking Station und diverses anderes dazu zu verkaufen gibt.

Enver Bastanoglu

ist IT-Fachhändler und Eigentümer der Firma ebb in Haar bei München. Seit Oktober testet er in Zusammenarbeit mit der ChannelPartner-Redaktion aktuelle Notebooks.

Kontakt und Infos: www.ebsolution.de