Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1978

HAFAS gibt Auskunft über das Versicherungsangebot

03.02.1978

MÜNCHEN (pi) - Kfz-Versicherungen müssen bei ihren Angeboten acht bis 34 individuelle Tarifierungsmerkmale beachten. In den Zweig- und Geschäftsstellen des Haftpflichtverbandes der Deutschen Industrie V. a. G. (HDI), Hannover, gibt der Sachbearbeiter diese Daten in die Sichtstationen ein. Die zentralen Computer liefern dann ein komplettes Angebot, das ein Drucker zusätzlich in Form eines versandfähigen Angebotsschreibens ausdrucken kann. Das Datenfernverarbeitungssystem des HDI soll jetzt mit zwei Siemens-Rechnern 7748 ausgebaut werden. Alle Bestandsdaten werden auf Magnetplatten für den direkten Zugriff bereitgehalten. Insgesamt stehen, dem Sachbearbeiter über 100 Abfragemöglichkeiten zur Verfügung. Durch einzentrales Informationssystem, wichtiger Bestandteil des Haftpflichtverband-Auskunftssystems HAFAS, kann Bestand und Beitrag, Schadensverlauf und Kostenentwicklung festgestellt werden. Die Vertragsverwaltung und die Schadensregulierung sind von der ohne Werbeaußendienst arbeitenden Gesellschaft dezentralisiert worden. Das Inkasso und alle betriebswirtschaftlichen Vorgänge wie Rechnungsstellung, Beitragseinzug, Mahnverfahren, Lastschriftverfahren, Provisionsabrechnung, Kostenstellenrechnung und Statistiken werden zentral in Hannoyer abgewickelt. Der HDI verfügt insgesamt über mehr als 1,2 Millionen Versicherungsverträge, die Jahresbruttobeiträge belaufen sich auf etwa 700 Millionen Mark.