Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.2000 - 

Aktie der Woche

Haitec: Niedrige Bewertung bietet Einstiegschancen

Von Stephan Hornung*

Im zweiten Halbjahr steigen die Ausgaben für IT-Aufwendungen wieder deutlich an. Aufgrund der letztjährigen Jahr-2000-Problematik und des ungebrochenen Internet-Booms sollte auch in diesem Jahr mit erhöhter Nachfrage gerechnet werden. Davon profitieren werden aller Voraussicht nach auch die Systemhäuser. Zu den in Deutschland führenden gehört die Haitec AG. Mit inzwischen 500 Mitarbeitern schaffte das Unternehmen im zweiten Quartal den Turn-around. Es sieht so aus, als habe die Firma nach einem mißlungenen Börsenstart, internen Problemen und enttäuschenden Ertragszahlen nun das Schlimmste überstanden. Mit dem neuen Vorstand um CEO Axel Feldhoff erzielte Haitec im vergangenen Geschäftsquartal einen Rekordumsatz von 21,3 Millionen Euro sowie ein leicht positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 480000 Euro. Für das Gesamtjahr prognostiziert das auf CAE-Lösungen spezialisierte Systemhaus einen Umsatz von 100 Millionen Euro und einen Jahresüberschuß von rund drei Millionen Euro. Margenträchtige Aufträge im Bereich E-Business, die in den vergangenen Monaten gewonnen wurden, legen nahe, dass sich die Ergebnissituation weiter verbessert. Gefahren drohen eher von Seiten der erhöhten Wettbewerbsintensität im klassischen Handelsgeschäft. Die Aktie ist zurzeit moderat bewertet und eignet sich für den risikofreudigen Anleger mit einem mittelfristigen Anlagehorizont.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.