Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.1981 - 

National Semiconductor zeigte sich auf der SYSTEMS optimistisch:

Halbleiter-lndustrie geht weiter am Stock

MÜNCHEN (nw) - Eine schwache Ertragsentwicklung erwartet Charles E. Sporck, President und Chief Executive der National Semiconductor Corp. für das Geschäftsjahr 1982. Zur Lage der Branche sagte er einer VWD Meldung zufolge: "Wir sehen für die Halbleiterindustrie zumindest für die nächsten sechs Monate keinerlei Anzeichen für eine Erholung."

Der Tenor auf der SYSTEMS war indes anders. So glaubt NatSemi, "daß kein anderes Unternehmen der Branche über ein derart umfassendes und expandierendes Produktspektrum verfügt".

Einen Teil der Produkte stellte denn auch die zahlreich auftretende Mannschaft des Halbleiterherstellers vor. Besonderes Vertrauen setzt National, wie Bill le Duy, Produkt Marketing Manager für Speichersysteme, betonte dabei auf DEC-kompatible Zusatzspeicher. Das Unternehmen garantiert für diese Produkte nun zwei Jahre.

Durch größere Zuverlässigkeit und schnelleren Durchsatz als der DEC MS 11 MB Speicher zeichne sich eine National-Speicherkarte aus. Der 512-KB-, DEC-kompatible Speicher NS44 F verwende 64 K RAMS für eine maximale Kapazität von 512 Bytes pro Speicherkarte. Zu jedem Byte kommen fünf Fehlerprüf- und Korrekturbits, wodurch Fehlerprüfung und Korrektur auf Byte-Basis durchgeführt werden könnten. Dieses Verfahren mache Lesen/Modifikation/Schreibzyklen überflüssig und erhöhe dadurch die Durchsatzrate des Systems.

Für OEM- und industrielle Anwender hatte National auch ein Announcement auf Lager: Ab sofort sei nun ein Mikrocomputersystem in 19-Zoll-Einschubtechnik erhältlich. Das Multibus-kompatible MSC-6600 ermögliche es dem Anwender, mikrocomputerunterstützte Systeme schnell zu implementieren, ohne dabei die Computer-Hardware entwikkeln zu müssen.

Die Reihe MSC-6600 - aufgebaut mit bereits bei National existierenden Platinen - enthält einen Mikroprozessor 8080A, 64 KByte RAM und ein Laufwerk für einseitige Double-Density-Disketten mit 8 Zoll.

Das Betriebssystem CP/M (Version 2.2) - enthalten in der Grundkonfiguration - ermögliche dem Benutzer ein breites Spektrum an Sprachen und Möglichkeiten der Software-Entwicklung. Die typische CP/M-kompatible Software sei Industrielles Basic, kommerzielles Basic Fortran 77, Pascal. PL/M Cobol, Datenbank-Verwaltung, Textverarbeitung und Finanz-Anwendungen.

Das System MSC-6600 sehe eine Software- und eine Hardware-Unterstützung für Standard-Terminals mit RS232-Schnittstelle und für parallele Druker-Schnittstellen mit CP/M vor.