Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1982

Halbleitergeschäft in den USA geht zurück: NatSemi streicht 1000 Arbeitsplätze

SANTA CLARA (nw) - Nachdem die National Semiconductor Corp. auf den im 3. Quartal erstmals in der Firmengeschichte ausgewiesenen Verlust mit Lohn- und Gehaltsstopp reagierte, kommt es nun noch schlimmer: In den USA hat der Halbleiterhersteller rund 1000 Arbeitsplätze gestrichen.

15 Monate habe man sich nach den Worten von Vice-President Bert Moyer bemüht, über ein Einfrieren der Gehälter, mit selektiven Investitionskürzungen und Produktivitätsprogrammen diesen Schritt hinauszuzögern, bis der lang ersehnte Wiederaufschwung endlich käme. Doch der kam nicht: Nach einer Nachfragewelle im Frühjahr stagnieren nun die Halbleiterverkäufe in den USA wieder. Dabei geht der Industriezweig, wie ihr Verbandssprecher betont, sogar davon aus, daß "die sich derzeit fortsetzende Schwäche mehr als nur saisonal bedingt" ist. Ein Zeichen dafür ist nach Ansicht von Anthony Hamilton, Chairman der Avnet Corp., einem Elektronik-Distributor, daß es bei den großen Computerherstellern, der wohl wichtigsten Käuferschicht, auffällige Einbrüche gebe.

NatSemi jedenfalls geht davon aus, daß die allgemeine Wirtschaftslage und die Umsätze des eigenen Betriebes auch in den nächsten Monaten "flau" ausfallen werden. Den von den Maßnahmen betroffenen Arbeitnehmern sollen neue Positionen in anderen Gebieten des Unternehmens angeboten werden; einen Teil von ihnen wolle man auf "Rückruflisten" setzen.