Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vorsichtige Zukunftsprognosen


20.12.1996 - 

Halbleiterindustrie kämpft mit kräftigem Markteinbruch

Die amerikanische Semiconductor Industry Association (SIA), die etwa 85 Prozent der US-Chiphersteller repräsentiert, mußte ihre Umsatzerwartungen für dieses Jahr mehrmals nach unten korrigieren: Nur noch nahezu 130 Milliarden Dollar soll die Branche weltweit 1996 einnehmen - das entspricht einem Minus von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, als Produkte im Wert von 144,4 Milliarden Dollar verkauft wurden. Auch 1997 wird das mit knapp 139 Milliarden Dollar kalkulierte Ergebnis nicht an das Hoch von 1995 heranreichen.

Eine der Ursachen des Markteinbruchs sehen die Experten in dem zum Teil erheblichen, mancherorts um bis zu 90 Prozent registrierten Preisverfall für DRAMs. Leidtragende sind hier Länder wie Südkorea, die sich auf diese Chiptechnik spezialisiert haben.

Mit der zur Zeit verfügbaren DRAM-Kapazität habe man erstmals die Speichernachfrage überschritten, heißt es bei der SIA, die das Wachstum dieses Segments in den kommenden zwei Jahren eher skeptisch beurteilt.