Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.1988 - 

Magnetband-Kopplungsplatte für DEC-Anwender:

Halbzoll-Bandlaufwerk für den Q-Bus

FRANKFURT (CW) - Eine neue Kopplung für Halbzoll-Bandlaufwerke hat Dilog, Frankfurt, eingeführt. Das System mit der Bezeichnung DQ153 soll mehr Flexibilität bei der Konfiguration von Archiv- und Datenunterstützungs-Subsystemen in Microvax-, Micro PDP-11- und LSI-11-Systemen bieten.

Die Magnetbandkopplung kann bis zu vier standardmäßige Halbzoll-Start/Stop-Streamer-Bandlaufwerke oder Halbzoll-Cache-Streamer-Laufwerke pro Platte anschließen. Das System verarbeitet nach Herstellerangaben mehrere Zeichendichten einschließlich 800 Bit pro Zoll NRZ-Schrift, 1600 Bit pro Zoll PE-Schrift und 6250 Bit pro Zoll GCR-Format. Darüber hinaus läßt es sich mit Geschwindigkeiten von 12,5 bis 200 Zoll pro Sekunde betreiben. Ein integraler Datenpuffer von 64 Kilobyte unterstützt eine Bandlaufwerk-Datengeschwindigkeit von 1,25 Megabyte pro Sekunde. Das trägt dazu bei, von der Software erzeugte Wartezeiten zwischen Hochgeschwindigkeits-Bandlaufwerken und dem Q-Bus zu reduzieren.

Die DQ153 unterstützt die standardmäßige Q-Bus-Addressierung und ist blockspeicherkompatibel. Sie arbeitet mit den Softwaretreibern der DEC-Betriebssoftware RT11, RSX11M+, RSTS, Micro VMS, Ultrix und DSM. Alle Funktionen sind auf einem einzigen Modul von doppelter Höhe enthalten, das in den Q-Bus gesteckt wird. Sie kann an die Halbzoll-Laufwerke der meisten Hersteller angeschlossen werden. Der Preis für die DQ153 beträgt rund 2700 Mark.