Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.1978

Hamburger Lager-Spedition bevorzugt (Software-)Maßanzug:Der Computer gehört zum "Survival-Kit"

HAMBURG (de) - Der Computer gehört heute in vielen Speditions-Unternehmen zum "Survival-Kit". Denn gerade kleine und mittlere Firmen der Branche können die immensen Kosteneinsparungen auf dem Personalsektor nur mit Rechnerhilfe abfangen. Hilfsmittel zur Rationalisierung arbeitsintensiver Abläufe in der Auftragserfassung, Frachtberechnung und Lagerüberwachung ist bei der Hanseatischen Lager- und Hafenumschlagsgesellschaft Hans R. Lüer & Co. (Hamburg) ein Minicomputer-System Nova 2 von Data General.

Die Firma "Hanseatische" hat ihren Unternehmensschwerpunkt im Bereich der Lager-Spedition. Es werden Waren aus den unterschiedlichen Branchen gelagert und an die Kunden weitergegeben. Die unterschiedliche Struktur der Einlagerer und die Differenziertheit der Produkte erfordern eine flexible Bearbeitung, die nur durch gezielte organisatorische Maßnahmen wirtschaftlich gelöst werden kann.

Marktuntersuchungen führten zur Entscheidung für das interaktive Datenverarbeitungssystem Nova 2, das die MögIichkeit bietet, diese Aufgaben im direkten Dialog zwischen System und Bedienungskraft zu lösen. Die erforderlichen Programme wurden von dem Hamburger Softwarehaus GDO Gesellschaft für Datenverarbeitung und Organisationsberatung mbH & Co. konzipiert und realisiert.

Die installierte Nova besteht aus einer Zentraleinheit mit 64 KB, zwei Bildschirm-Arbeitsplätzen, einem Magnetplattenspeicher mit insgesamt 10 MilIionen Bytes und einem Drucker. Der Drucker ist mit einer doppelten Formularführung ausgestattet, so daß ohne Papierwechsel sowohl Formularsätze als auch Tabellierlisten ausgedruckt werden können, was zu einer erheblichen Reduzierung der Rüstzeiten führt.

Sämtliche Speditionsaufträge werden am Bildschirm abgewickelt. Aufgrund komplex gespeicherter Stammdateninformationen können die Auftragsdaten mit minimalem Aufwand zusammengestellt werden. Bereits durch die Angabe von

- Versendernummer (Einlagernummer)

- Empfängernummer

- Artikelnummer und Menge

- Frankatur

kann ein vollständiger Auftrag erstellt werden, denn alle anderen Informationen wie Auftragsnummer, Datum, Lagerort, ausführender Spediteur, Artikelbezeichnung, Gewicht, Tarif und Rollgeld werden "automatisch" ermittelt beziehungsweise aus den vorhandenen Stammdaten abgerufen. Der Auftrag wird in der richtigen Relation abgelegt und sofort oder nach Abruf gedruckt.

Über die Auftragsbearbeitung hinaus wird die Nova 2 bei Lüer unter anderem für Borderierung und Rollkartenschreibung, Rückrechnungsbearbeitung, Lkw-Rohertragsrechnung und Fakturierung eingesetzt.