Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Telxon verstärkt europäisches Engagement:


27.04.1984 - 

Hand-helds für Consumerbereich

HANNOVER (CW) - Mit einer tragbaren Handcomputerserie kommt die amerikanische Telxon Corporation auf den europäischen Markt.

Nach Herstellerangaben kann der Tele-Transacting-Computer vor Ort die Daten sammeln, verarbeiten und speichern. Die

Informationen fließen dann per Telefonnetz oder Direktleitung zu dem Zentralcomputer.

Das kleinste Gerät hat laut Telxon ein Gewicht von 400 Gramm, ein Display mit zwölf Zeichen LCD und einen Speicherumfang bis zu 8000 alphabetische oder 16 000 numerische Zeichen.

Die große Version wiegt 600 Gramm, und weist ein Display mit zwei Zeilen a 16 Zeichen LCD, weiterhin eine Eingabevorrichtung mit 32 Tasten und 16 frei programmierbaren Funktionen auf. Die Speicherleistung reicht bis zu 64 000 numerischen Zeichen. Daneben, bemerkt die Telxon, sind an alle Geräte Lesestifte oder -scanner anschließbar. Die Programme in einem Subset von Cobol (Entwicklungskosten laut Telxon fünf Millionen Mark) werden nach Herstellerangabe komplexen Anwendungen wie extensiver Datenverarbeitung, Zweiwegekommunikation und Datenverbund gerecht.

Zwei Tochtergesellschaften in Holland und in der Bundesrepublik sollen die Expansionsabsicht des Chairman und Executive Officers Robert F. Meyerson unterstützen und Telxon, in diesem Jahr nach eigener Einschätzung auf Platz drei im europäischen Markt, zu Nummer eins in der Handcomputerbranche 1985 führen.