Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1998 - 

Altanwendung muß Jahr-2000-fähig werden

Handelskette legte Einführung von SAP Retail auf Eis

FRAMINGHAM (IDG) - Der in Mineapolis beheimatete Einzelhandels- und Supermarktbetreiber Nash Finch Co. hat die Implementierung der Retail-Version von R/3 abgebrochen. Das Team mußte einsehen, daß sich die Software nicht rechtzeitig vor der Jahrtausendwende würde einführen lassen.

Nash Finch sollte einer der ersten Kunden für "SAP Retail" sein. Zu dem Zeitpunkt, als das Unternehmen das Projekt einstellte, hatte es bereits 50 Millionen Dollar dafür aufgewendet. In das Vorhaben involviert waren hundert eigene Mitarbeiter und eine Reihe von Beratern - sowohl von SAP als auch von Ernst & Young LLP.

Die ursprünglichen Pläne haben den September dieses Jahres als Beginn der Software-Einführung genannt. Nach Angaben von Bruce Cross, seines Zeichens frischgebackener Chief Informa- tion Officer bei Nash Finch, verschob sich dieser Termin zunächst um neun Monate. Doch auch dieser Zeitplan sei nicht haltbar gewesen, so daß das voraussichtliche Projektende schließlich jenseits der Jahrtausendwende lag.

Für Nash Finch bedeutete das: Das Unternehmen mußte die Mainframe-basierte Altanwendung, die eigentlich abgelöst werden sollte, in einem Crash-Programm Jahr-2000-fähig machen. Im nächsten Jahrtausend will das Unternehmen jedoch einen zweiten Anlauf mit SAP Retail wagen.

Was genau die R/3-Einführung hinausgezögert hatte, wollte Cross nicht verraten. Ein Unternehmenssprecher begründete die Schwierigkeiten damit, daß die für Einzelhändler angepaßte R/3-Funktionalität erst innerhalb des Projekts entwickelt werden sollte.