Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.2001 - 

Mit Internet-Zugang

Handy-Modul für Handheld

MÜNCHEN (CW) - Die taiwanische Firma Ohfish bringt das Handy-Modul "Ohfish V51" mit Dual-Band-Technik nun auf den deutschen Markt. Ein Palm V oder Vx wird damit zum Mobiltelefon aufgerüstet.

Verbindung nimmt das Modul über die untere Anschlussleiste mit dem Palm-PDA auf. Nach Installation der Treibersoftware kann der Anwender beispielsweise zum Telefonieren einen beliebigen Eintrag aus dem Palm-Adressbuch aufrufen oder eine SMS an eine Handy-Nummer versenden.

Ohfish verfügt über einen Lautsprecher mit Mikrofon und unterstützt neben den normalen Telefonfunktionen auch den Datenzugang ins Internet.

Das 117 Millimeter dünne und 135 Gramm leichte Modul soll einen Lithium-Ionen-Akku enthalten, der für eine Standby-Zeit von 60 Stunden sorgt. Während einer bestehenden Telefonverbindung kann der Palm vom Ohfish-Modul getrennt werden, um wie gewohnt Informationen, Termine und Adressen einzugeben.

Das Handy-Modul Ohfish V51 soll Ende Mai hierzulande für die Palm-V-Serie und das baugleiche IBM-Workpad c3 zum Preis von 1248 Mark samt Headset verfügbar sein. Über ein Software-Update soll sich das Modul in Zukunft um GPRS-Funktionen erweitern lassen. Ohfish kann online bestellt werden: www.ohfish.de