Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.2004

Handy-Sparte vom Siemens bekommt neuen Chef

MÜNCHEN (CW) - Thorsten Heins übernimmt zum 1. April 2004 die Leitung der Handy-Sparte von Siemens Information and Communication Mobile (ICM).

Der 46-jährige Physiker ersetzt in dieser Stellung Ian Moyes, der Ende vergangenen Jahres unerwartet verstorben war. Heins kam 1984 zu Siemens und arbeitete in verschiedenen Positionen für die Konzernbereiche ICM und Information and Communication Networks (ICN). Von August 2000 bis Februar 2002 führte er das ICM-Geschäftsgebiet Solutions, wo er für die Integration von Anwendungen und Inhalten für das mobile Internet verantwortlich war. Danach wechselte er zur ICN-Einheit Optical Networks. Zuletzt verantwortete er bei ICN die Sparte Carrier Products. Sein Nachfolger in diesem Bereich wird sein bisheriger Stellvertreter Stephan Scholz.

Rudi Lamprecht, Chef von Siemens Mobile, ist zuversichtlich, dass die Handy-Sparte unter Heins weiter wachsen wird. Im vierten Quartal 2003 hat der Münchner Konzern mit 15,2 Millionen Mobiltelefonen die höchste Stückzahl seit dem Bestehen seines Handy-Geschäfts verkauft. (ka)