Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.12.1987

Hans-Jürgen Schmidt (38) ehemaliger Nixdorfer, ist seit kurzem Geschäftsfüh rer gleich zweier Unternehmen. Neben der Leitung der CNG Software Service GmbH in Köln, NixdorfPartner in Sachen Software, steht er jetzt auch der Frankfurter Syntax Software Gmb

Hans-Jürgen Schmidt (38) ehemaliger Nixdorfer, ist seit kurzem Geschäftsfüh rer gleich zweier Unternehmen. Neben der Leitung der CNG Software Service GmbH in Köln, NixdorfPartner in Sachen Software, steht er jetzt auch der Frankfurter Syntax Software GmbH vor. Dort liegt der Schwerpunkt bei der Entwicklung von Unix-Anwendungen.

Peter Leihkauf, Jiri Dvorak and Hermann Hüni heißen die diesjährigen Sieger beim Preis der schweizerischen NCR-Stiftung. Diese Auszeichnung gibt es für Abschlußarbeiten über die Anwendung von Informationsverarbeitung, die an einer Schweizer Hochschule verfaßt worden sind. Peter Leihkauf wurde ausgezeichnet für die Diplomarbeit "Optimierung des Zugriffssystems RDS von LIDAS"

bei Professor Carl Zehnder an der ETH Zürich Jiri Dvorak für die Lizentiatsarbeit "Kl-Programmierung in regelbasierten Systemen "bei Professor Horst Bunke an der Universität Bern und Hermann Hüni für die Diplomarbeit "Definition und Realisierung einer objektorientierten Sprache unter Einbeziehung des Delegationskonzepts" bei Professor Giovanni Coray an der ETH Lausanne.

Klaus Dinter, früher Vertriebsleiter bei der IBM Deutschland GmbH und zuletzt Leiter Organisation/

Anwendungsentwicklung bei der TechnikerKrankenkasse in Hamburg, leitet jetzt die hanseatische Geschäftsstelle der Unternehmensberatung Dipl.Ing. Arnold GmbH, Icking im Isartal.

Mitch Kapor, Gründer und ExChairman der Lotus Development Corp. ( 1-2-3), hat seine neue Firma der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie trägt den simplen Namen ON Technology Inc., sitzt wie Lotus in Cambridge, der universitären Schwesterstadt von Boston, und hat den Geschäftszweck, narrensichere Anwendungssoftware zu entwickeln. ON-Finanzier Kapor ernannte sich selbst zum Chairman; President wird Peter D. Miller, früher Direktor "Advanced Technology" bei Lotus. Produkte gibt's bei ON nicht vor 1990.

Gerhard Intveen, früher technischer Leiter von Storage Technology im Raum Düsseldorf, hat im Frühherbst als

Vertriebsingenieur das Düsseldorfer Büro der Leasametric GmbH übernommen.

Werner Bächtold (48), zur Zeit Forschungsgruppenleiter im IBM-Laboratorium Rüschlikon, wurde zum ordentlichen Professor für Elektrotechnik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich gewählt.

Hans Amell, Vizepräsident der Ericsson Information Systems im Testmarkt Dänemark, macht bei Unisys in den USA Karriere. Er wird im einstigen Sperry-Hauptquartier in Blue Bell/Pennsylvania Vice-President for New Services; seine Aufgaben werden vor allem im Bereich Netzwerkdienste liegen. In diesem Metier engagiert sich Unisys erst seit kurzem; Anfang November kaufte sich der Konzern bei Netzausrüster Timeplex ein.

Primus Berger, seit 1986 Generaldirektor der schweizerischen Data General AG, macht seinem Vornamen alle Ehre und ist jetzt primus inter pares im deutschsprachigen Raum: Als Nachfolger des deutschen DG-Geschäftsführers Manfred Wittler, der seinerseits seit Jahresbeginn als Vertriebsund Marketingdirektor Europa in Paris arbeitet, wurde Berger Area Director für Deutschland, Österreich und - natürlich - die Schweiz. Karl Weißkopf, seit fünf Jahren im Unternehmen, führt jetzt als Direktor die Geschäfte der Schwalbacher Data General GmbH. Ulrich Schöll schließlich übernahm dort im Oktober die Leitung des neuen Bereichs Software und Services, der sich aus den Abteilungen Kundenschulung, SoftwareEntwicklung, Projektmanagement und Beratung zusammensetzt. Die Beratung wiederum soll sich nach dieser Umorganisation laut DG auf die Sparten Netzwerke, Datenbanken, Performance-Analysen und Integration konzentrieren.

Herbert Kircher (49), seit vorigem Jahr Leiter des Böblinger IBM-Entwicklungslaboratoriums, wurde im Zuge der seit einigen Wochen laufenden Management-Flurbereinigung in die Riege der Generalbevollmächtigten aufgenommen.

Norbert Cichy (43), Unternehmensberater und DV-Experte, wurde zum General Manager der Microlife Computer Operations & Services GmbH in Frankfurt bestellt. Diese neue Gesellschaft ist eine Tochter der niederländischen Firma Microlife.

Herbert Meißner (siehe MENSCHEN, CW Nr. 46 vom 13. November) verantwortet bei der IFA Beratungsgesellschaft für Automation mbH nicht nur Marketing und Vertrieb, sondern gehört auch der Geschäftsführung an. Dieses Faktum war in der Ausgabe 46 aufgrund eines Versehens nicht erwähnt worden.

Hans Güater Danielmeyer, erst seit Oktober 1986 bei dem Elektrokonzern tätig, ist in den Vorstand der Siemens AG berufen worden. Danielmeyer ist Leiter des Zentralbereiches Forschung und Technik. Jürgen Knorr, das andere neue Vorstandsmitglied, ist bereits seit 1957 Siemens-Mitarbeiter und steht dem Werksbereich Halbleiter im Unternehmenssektor Bauelemente vor.

Wolf Diesing (39), seit der Firmengründung im Jahr 1984 Geschäftsführer der Micro Power Systems GmbH in Gräfelfing, ist seit Anfang November für den Vertrieb Zentraleuropa verantwortlich, wodurch sich seine Kompetenzen auch auf Österreich und die Schweiz ausdehnen.