Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1980

Hans Otto Kullmann, Mitglied der Gesamtgeschäftsleitung des Frankfurter Fernmeldekonzerns Telefonbau und Normalzeit (TN) beging am 15, Juli 1980 sein 25jähriges Firmenjubiläum. Kullmann begann seinen Berufsweg bei TN als Entwicklungsingenieur, war dann m

Hans Otto Kullmann, Mitglied der Gesamtgeschäftsleitung des Frankfurter Fernmeldekonzerns Telefonbau und Normalzeit (TN) beging am 15, Juli 1980 sein 25jähriges Firmenjubiläum. Kullmann begann seinen Berufsweg bei TN als Entwicklungsingenieur, war dann mehrere Jahre Assistent des Leiters des Geschäftsbereiches Entwicklung und später stellvertretender Leiter der Fertigung. 1974 wurde er zum Mitglied der Gesamtgeschäftsleitung der TN-Firmengruppe und zum Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Telefonbau und Normalzeit GmbH ernannt.

Dr. Ron Sommer (31) avancierte zum Geschäftsführer der Sony Deutschland GmbH in Köln. Sommer ist verantwortlich für den Bereich "Non Consumer Products". Der studierte Mathematiker war zuletzt (seit 1974) an leitender Stelle bei der Nixdorf Computer AG für alle überseeischen Aktivitäten verantwortlich, mit Ausnahme der USA.

Helmut Kahl (32) wurde bei der Dataproducts Corporation, Neu Isenburg, zum europäischen Marketing Direktor ernannt. Kahl stieß 1977 zur Dataproducts-Mannschaft und bekleidete bis zuletzt Marketing-Positionen in Deutschland, der Schweiz und den Benelux-Ländern. Außerdem war er für die Distributoren-Betreuung zuständig. Bevor er zu den Neu Isenburgern wechselte, war er bei Teleprint und LogAbax für Marketing und OEM-Vertrieb zuständig.

Ferdinand Weber, Mitbegründer der Böwe Maschinenfabrik GmbH in Augsburg, wurde am 28. Juli 1980 siebzig Jahre alt. Weber absolvierte eine Lehre in der Maschinenfabrik seines Vaters und wechselte 1939 in das Augsburger Messerschmidt-Flugzeugwerk. Hier traf er als Ausbilder erstmals mit seinem späteren Geschäftspartner Max Böhler zusammen, Nach Kriegsende gründeten Böhler und Weber die Böwe Maschinenfabrik.