Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2006

Hardware für Zweigstellen

Junipers neue Hardwareserien "SSG 5", "SSG 20" und "SSG 140" unterscheiden sich in der Anzahl ihrer Schnittstellen sowie im möglichen Durchsatz. Ihr Leistungsumfang ist aber identisch: Wie bei UTM-Hardware üblich, bieten die Appliances den Internet-Gateways des anwendenden Unter-nehmens eine Firewall, Intrusion-Prevention und -Detection (IPS/IDS), Viren-Spyware und Spam-Schutz sowie URL-Filter. Eine Verbindung zur Mutterfirma ermöglicht die VPN-Funktionalität auf Basis des Verbindungsprotokolls IP-Sec. Die leistungsstärkste Appliance SSG 140 erlaubt dabei einen Durchsatz von 350 Mbit/s für den Firewall-Check und 100 Mbit/s im VPN-Tunnel, was nach Angaben von Juniper den Ansprüchen mittel- großer Unternehmen genügen sollte.

Alle Geräte der SSG-Serie sind mit Fast-Ethernet-Ports und WAN-Funktionen ausgestattet. SSG 5 hat Juniper für ISDN-Verbindungen konzipiert, SSG 20 bietet sich neben ISDN auch für die ADSL-Kommunikation an. Zudem unterstützen die Appliances SSG 5 und 20 optional den drahtlosen 802.11a/b/g-Standard. Die SSG 140 schließlich ist mit zwei Kupferkabel-Gbit-Schnittstellen sowie acht Fast-Ethernet-Ports ausgestattet. Optional lässt sich eine ISDN-Funktionalität freischalten.

Die Versionen SSG 5 und SSG 20 sind ab sofort auf dem Markt und wenden sich an kleine Niederlassungen und Telearbeitsplätze. Die Preise beginnen bei rund 700 Dollar für die SSG 5 und etwa 900 Dollar für die SSG 20. Die SSG 140 soll im Laufe des vierten Quartals erscheinen. Das Produkt soll unter 3.000 Dollar kosten. Die Funktionen Virenschutz, Spam-Abwehr, Webfilter und Intrusion-Prevention kosten, je nach eingesetztem Drittanbieter, zusätzlich.

Alexander Roth