Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


09.02.1990

Hardware-News

Auf Rechner mit 386er Prozessoren läuft unter MS-Windows "LANcentral", ein zentrales Managementsystem für Terminal-Server und Bridges. Das Programm wird in Deutschland von der Telemation Gesellschaft für Datenübertragung mbH vertrieben und enthält Funktionen wie Konfiguration, Monitoring und Statistiken.

Informationen: Telemation Gesellschaft für Datenübertragung mbH

Eschborner Straße 4, 6242 Kronberg/Ts., Telefon 0 61 73/7 09 00

Die High Performance Festplatten-Subsysteme "LANStor" für den Einsatz in Novell-Netzen hat die Computer 2000 AG, München, ins Programm genommen. Die externen Festplatten sind mit zwei oder vier 5 1/4-Zoll-Laufwerken erhältlich und unterstützen die Advanced und SFT Netware 286 und 386 von Novell. Die Kapazitäten betragen 320 beziehungsweise 650 Megabyte und sind bis 10 Gigabyte ausbaufähig. Der Anschluß erfolgt über die SCSI-Schnittstelle an PS/2-Systeme oder jeden 286/386-AT.

Informationen: Computer 2000 AG, Baierbrunnerstraße 31, 8000 München 70, Telefon 0 89/51 99 60

Kommunikationslösungen für den Anschluß von Textsystemen, PCs und Hostrechner an die öffentlichen Telekommunikationsdienst bietet die Aachener Datac Computersysteme GmbH an. Alle PCs und Terminals verfügen über eine einheitliche Bedieneroberfläche. Man kann jede Nachricht an mehrere Teilnehmer senden, und mehrere Nachrichten, die für den gleichen Teilnehmer gespeichert sind, lassen sich verkettet übertragen.

Informationen: Datac Computersysteme GmbH, K. H. Menke, Zieglerstraße 11a,

5100 Aachen, Telefon 02 41/52 20 75

Der Datendurchsatz beim NFS File Server von Sun läßt sich mit "Omni 3002" verdreifachen. Das Server-Beschleunigungs-Subsystem der Interphase Corp. enthält außerdem Tools, um die Systemverwaltung zu vereinfachen und unterstützt mit der Applikation "Omni File System" das Unix File System. Das Produkt verfügt über einen 32-Bit-Protokoll-Prozessor und ist kompatibel mit SunOS 4.0.X.

Informationen: Interphase Corp., 2925 Merrell Road, Dallas, Texas 75229,

Telefon 2 14/3 50-90 00

Der Mini-Transceiver "Unilan LS 2200" erlaubt den Anschluß von Geräten an Ethernet-LANs. Das Produkt wird von der Stodiek-Lansys GmbH, Düsseldorf, vertrieben und über einen drehbaren Tab-Block mit Vampir-Klemmen installiert. Das Ethernet-Kabel muß dabei nicht durchtrennt werden. Der Transceiver verfügt über eine abschaltbare Heartbeat-Einstellung, eine SQE-Testfunktion sowie eine Jabber-Kontrolle. Der Verkaufspreis wird mit zirka 490 Mark angegeben.

Informationen: Stodiek-Lansys GmbH, Ungelsheimer Weg 6, 4000 Düsseldorf 30,

Telefon 02 11/4170 10

Mit "Netremote Plus" von der Digital Data Datensysteme GmbH, Berlin, kann man über den eigenen Rechner vernetzte PCs und deren Peripheriegeräte bedienen. Es lassen sich ohne Arbeitsplatzwechsel Modems und Faxkarten benutzen und Prozesse auf einem angewählten Computer starten. Mit Hilfe eines Modems ist es außerdem möglich, auf PCs von anderen Netzen zu arbeiten. Der Preis von "Netremote Plus" beträgt 990 Mark.

Informationen: Digital Data Datensysteme GmbH, Wilmersdorfer Straße 79,

1000 Berlin 12, Telefon 0 30/3 23 30 95

Mit dem 32-Bit-Token-Ring-Adapter von Stemmer Elektronik GmbH & Co. KG, Puchheim, lassen sich PCs mit EISA-Bus ins Netz einbinden. Die Karte hat eine Übertragungsgeschwindigkeit von 4 oder 16 MBits pro Sekunde und unterstützt Netzwerk-Betriebssysteme wie NetWare, PC Lan und den OS/2 Lan Manager. Bei der Verwendung von mehreren Ringnode-Karten kann man das Netzprotokoll von der Host-CPU auf die Adapterkarte auslagern, um eine weitere Leistungssteigerung zu erreichen.

Informationen: Stemmer Elektronik GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 11,

8039 Puchheim, Telefon 0 89/80 90 20

Mit dem auf Ethernet basierenden "Invisible Net" von RzK Doris Köpke, Asbach, läßt sich der PC aIs non-dedicated Netzwerkserver benutzen. Das Produkt bietet EMS- und Shadow RAM-Unterstützung und ist kompatibel zu Netbios und MS-DOS ab der Version 3.1. Der Funktionsumfang beinhaltet Filesharing, File- und Record-Locking sowie E-Mail. Für die Karte mit der Software muß man pro Station 1055 Mark aufwenden.

Informationen: Doris Köpke, Rechner zur Kommunikation, Bitzenstraße 11,

5464 Asbach/Ww., Telefon 0 26 83/45 47

Für die Installation von VME-Bus-Systemen und Sun Workstations in FDDI-Netzwerkverbindungen hat die Interface Corp., Dallas/Texas das Designer-Kit "Fiber Distributed Data Interface" entwickelt.

Informationen: Interphase Corporation, 2925 Merrell Road, Dallas, TX 75229,

Telefon 2 14/3 50 90 00