Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Schrumpfender Auftragsbestand von Plessey:

Harris: Einbruch im vierten Quartal

30.08.1985

MELBOURNE/LONDON (CW) - Die Flaute am Halbleiter- und Computermarkt macht Harris Corp. für den Gewinnrückgang im vierten Geschäftsquartal verantwortlich. Der Reingewinn fiel in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr auf 16,083 (23,870) Millionen Dollar.

Im gesamten Geschäftsjahr 1984/ 85 (30.6.) sank der Reingewinn leicht auf 80,287 (80,410) Millionen Dollar. Der Umsatz stieg hingegen auf 2,281 (1,996) Milliarden Dollar. Da es keine Anzeichen der Marktbelebung gibt, rechnet Harris auch für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres mit deutlich nach unten zeigenden Ergebnissen.

Rückläufig war auch der Gewinn bei dem britischen Elektronikhersteller Plessey Co. plc. im ersten Quartal des am 1. Juli begonnenen Geschäftsjahres. Er fiel während dieser Zeit auf 22,5 (25,4) Millionen Pfund Sterling (nach Steuern). Der Umsatz stieg derweil auf 333,2 (305,2) Millionen Pfund.

Nicht unerhebliche Schrumpfungen im Auftragsbestand hat Plessey insbesondere im Nachrichtenbereich hinnehmen müssen. Der Umsatz dieser Sparte fiel im vergangenen Fiskaljahr um 17,8 Prozent geringer aus als im Vorjahr.