Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1990 - 

Neue Produkte gegen Überspannungsimpulse

Harris erweitert sein Angebot an Surgectoren

MÜNCHEN (pi)-Für die neuen Spannungsstandards der Kommunikationstechnik stellt die Harris Semiconductor GmbH, München, zwei Überspannungsableiter vor: Den bidirektionalen "SGT 27B27" und den unidirektionalen "SGT 27S10".

Die Störspannungsableiter auf Halbleiterbasis, vom Unternehmen auch als Surgectoren bezeichnet, sind für Ansprechspannungen von 270 Volt ausgelegt. Bei einem Impuls von einer Nanosekunde schafft der zweipolige "SGT 27B27" einen Ableitstrom von 600 Ampere. Dieser Haltestrom eignet sich laut Hersteller für Systeme, bei denen auf der Teilnehmerleitung zwischen 130 und 270 mA fließen dürfen.

Der unidirektionale Surgector "SGT 27S10" ist mit drei Polen ausgestattet und läßt sich von einem externen Spannungsfühler über den herausgeführten Gateanschluß mit mindestens 150 mA auslösen. Beide Komponenten sind in einem modifizierten Kunststoffgehäuse ohne Montageflansch untergebracht und können bei einer Betriebstemperatur von- 40 Grad bis + 85 Grad Celsius eingesetzt werden.

Informationen: Harris Semiconductor GmbH, Putzbrunner Straße 69, 8000 München 83, Telefon 0 89/63 81 30