Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Atwort auf die "Venus" von Digital Equipment:


31.05.1985 - 

Harris kündigt neuen Supermini an

MELBOURNE/MASS(cw) - Die Harris Corp hat einen neuen Superminicomputer angekündigt, der die Antwort des Unternehmens auf die VAX- 8600 VOD Digital Equipment sein könnte. Das Modell H1200 soll nach Harris-Angaben einen 55 Prozent höheren Systemdurchsatz bieten als das bisherige Spitzenmodell H1000.

Die Architektur der H1200 basiere auf einer 100-KBit-ECL-Bus-Struktur (Emitter Coupled Logic) mit einer Übertragungsrate von 80 MB pro Sekunde. Zusätzlich zu einem 6 KB großen Cache-Speicher mit einer Zykluszeit von 75 Nanosekunden könne in Schritten von 96 KB ein bis zu 288 KB großer Bulk-Cache mit einer Zykluszeit von 105 Nanosekunden installiert werden. Als maximalen Hauptspeicherausbau nennt Harris 12 MB. Harris bietet drei verschiedene schnelle (und teure) Hauptspeicher-varianten an. Die mit statischen RAMs (Random Access Memory) bestückte Variante erlaubt einen Ausbau auf bis zu drei MB RAM, mit dynamischen 255K-Chips kann der Arbeitsspeicher mit bis zu zwölf MB bestückt werden.

Der Grundpreis der Harris H1200- 1 soll mit 1,5 MB Hauptspeicher (dynamische 255K-Chips, 270 Nanosekunden Zyklus, Zugriff auf den ECL-Bus) und 96 KB Bulk-Cache liegt(...) 294 000 Dollar. Für Echtzeit-anvendungen bietet Harris die H1200-5 mit 1,5 MB Hauptspeicher an, der mit statischen 16-K-Chips aufgebaut ist. Diese Maschine wird ab 326 000 Dollar zu haben sein. Eine langsamere Hauptspeichervariante mit dynamischen RAMs greift auf den 19 MB pro Sekunde schnellen I/O-Bus zu.

Optional unterstützt der Kommunikationsprozessor der neuen Rechner gleichzeitig asynchrone, synchrone, isochrone, X.25-, IEEE 488 und Ethernet-Protokolle. Die Preise für diese Erweiterungen liegen zwischen 500 Dollar für die asynchrone Kommunikation und 2500 Dollar für IEEE-488-Unterstützung. Die Grundfigurationen der 1200-Serie werden mit einem Communications Network Professor (CNP) ausgeliefert, der mit zwei Steckkarten für asynchrone Kommunikation ausgerüstet ist.