Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.1985 - 

Erste IFS-Anlage für Testzwecke übergeben:

Hasler installiert Protoyp bei PTT

BERN (sg) - Die Hasler AG hat der schweizerischen PTT die erste IFS- Anlage übergeben. Dabei handelt es sich um eine Ausführung des digitalen Vermittlungssystems "Axe 10" von Ericsson.

Mit dem geplanten Integrierten Fernmeldesystem IFS mit seinen digitalen Zentralen und Übertragungseinrichtungen sollen schon in naher Zukunft höhere Kapazitäten und neue Dienste für Teilnehmer in der Schweiz angeboten werden. Digitalisierung und Integration der bestehenden Netze erfolgen schrittweise. Bereits Ende 1988 soll das IFS-Swissnet die volkswirtschaftlich bedeutungsvollsten Zentren der Schweiz mit rund dreißig digitalen Zentralen und Übertragungssystemen miteinander verbinden.

Dafür stehen der PTT drei verschiedene digitale Vermittlungssysteme zur Verfügung. Eines davon ist "Axe 10". Lizenzhersteller dieses Systems in der Schweiz ist die Hasler AG.

Dieses System bildet die Grundlage für wesentliche Teile der Typenführung. Sie wird durch die PTT durch durchgeführt und soll sicherstellen, daß ihre heutigen und künftigen Anforderungen in IFS-Zentralen eingehalten werden. Darüber hinaus dient sie als Testobjekt für Entwicklungsarbeiten der PTT in den Bereichen Prüfungsabläufe und Datenauswertung.

Ferner sollen damit durch Simulationen wichtige Daten für die sofortige Behebung möglicher Betriebsstörungen geliefert werden, damit die langfristige Betreuung von Axe-Anlagen gesichert ist.

Die ersten beiden für den praktischen Einsatz im öffentlichen Netz der PTT bestimmten Axe-Zentralen sollen Mitte 1986 in Luzern in Betrieb genommen werden.