Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hauptplantine und Gehaeuse sind identisch Tritec liefert Nachbauten von Suns Ultra-Workstations

08.12.1995

MAINZ (pi) - Der Mainzer Computerhersteller Tritec kann ab sofort Nachbauten von Suns "Ultra"-Workstations und -Servern liefern.

Das Unternehmen uebernimmt aber die Hauptplatine mit Ultrasparc- Prozessor und das Gehaeuse von der Sun-Tochter Sparc Technology Business. Das Pendant zur Workstation "Ultra 1 Modell 170" ist bei Tritec fuer 33 500 Mark zu haben.

Tritec stattet die Rechner ab Werk allerdings nur mit 32 MB Arbeitsspeicher und einer 1-GB-Festplatte aus, waehrend Sun beides mit der doppelten Kapazitaet liefert. Suns Ultrastation 1 Modell 170 muss mit 44600 Mark veranschlagt werden. Ergaenzt um den Grafikbeschleuniger "Creator" kostet Suns Ultra 1 50500 Mark, fuer das Pendant von Tritec stand der Preis noch nicht fest.

Darueber hinaus bietet Tritec wie Sun Server-Modelle und Workstations mit mehreren parallel geschalteten Ultrasparc- Prozessoren an. Die Ausstattung gleicht den entsprechenden Sun- Modellen "Ultra-Server 1 und 2" beziehungsweise "Ultra 2 Creator". Auch hier standen die Preise bei Redaktionsschluss aber noch nicht fest. Das Betriebssystem ist bei allen Modellen Suns "Solaris 2.5"