Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.1994

Hausmannskost in Sachen LAN-Karten auf der Networks Expo AT&T und HP zeigen ersten Chipsatz fuer 100VG-Anylan

BOSTON (hi) - Softwarekonfigurierbarkeit, PCMCIA, Pocketadapter - so lassen sich die Trends der Bostoner Networks Expo im Bereich der Netzadapter auf einen Nenner bringen. Schon eher exotische Highlights waren dagegen AT&Ts erster Chipsatz fuer 100VG-Anylan- Karten sowie Boards fuer Intels neuen PCI-Bus.

Mit dem gemeinsam entwickelten Chipsatz "Regatta 100" bieten AT&T und HP eigenen Angaben zufolge die erste IEEE-802.12-konforme Loesung zur Entwicklung schneller 100-Mbit/s-Karten an. Das Set besteht aus drei Bausteinen: einen Transceiver-Chip fuer Twisted- Pair-Kabel, einem kombinierten Baustein, der als Media Access Controller und EISA/ISA-Interface fungiert, sowie einem Repeater- Schaltkreis.

Weniger auf die High-speed-LANs der Zukunft ausgerichtet, sondern eher fuer Intels schnellen Hochleistungs-Bus PCI sind dagegen die Netzwerkkarten von Racal Interlan und Accton Technology konzipiert. Die "NET 3200CT PCI" ist, wie es bei Accton heisst, besonders fuer den Einsatz in Servern geeignet, da sie bis zu fuenfmal schneller wie herkoemmliche EISA-Boards sei.

Eher mit wenn auch etwas veredelter Hausmannskost warteten dagegen die Cnet Technology Inc. und die Kingston Technology Corp auf. Sowohl die Cnet-Ethernet-Karte "CN600E Plus" wie auch die "Etherx 2000+"- beziehungsweise "Etherx 2100+"-Boards von Kingston sind per Software konfigurierbar. Dasselbe gilt auch fuer Kingstons neues Token-Ring-Board "Tokenrx ISA". Mit dem "NCI-BANC-Ring-16/4" hat die Network Controls International Inc. eigenen Angaben zufolge einen Token-Ring-Adapter im Angebot, der den Aufbau eines LANs ohne Multistation Access Unit (MAU) ermoeglicht.

Ebenfalls neue Token-Ring-Adapter fuer STP, UTP und Glasfaser zeigte in Boston auch Racal. Darueber hinaus fuehrte das Unternehmen erstmals die "Interlan PKT"-Serie vor, deren modulare Token-Ring- und Ethernet-Pocket-Adapter mittels Snap-in-Einheiten an verschiedene Verkabelungssysteme angepasst werden koennen. Neue Pocket-Adapter fuer Ethernet fanden die Messebesucher ferner bei Cnet und Silicom, wobei das Silicom-Modell ebenfalls modular aufgebaut ist. Zusaetzlich zeigte der Anbieter einen Arcnet- Taschenadapter sowie einen neuen PCMCIA-Adapter fuer Ethernet.