Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.1996

Hayes erhaelt Reorganisation genehmigt

MUENCHEN (CW) - Das US-Konkursgericht unter Richter Hugh Robinson hat den Reorganisationsplan von Hayes Microcomputer Products genehmigt und dem Modemhersteller damit gruenes Licht fuer den Ausstieg aus Chapter eleven gegeben. Das Unternehmen hatte im November 1994 unter Berufung auf Chapter eleven des US- Konkursrechts Schutz vor Glaeubigern gesucht. Nachdem der geplante Merger mit Boca Research gescheitert war, versuchten US Robotics und Diamond Multimedia Systems, den angeschlagenen Modemhersteller zu uebernehmen. Diamond, deren Reorganisationsplan die Zustimmung der Glaeubiger fand, hielt bis zuletzt dagegen. Das Unternehmen, das vor nicht allzu langer Zeit die Starnberger Spea Software erworben hat, bot im Februar noch 103 Millionen Dollar in Aktien, 25 Millionen Dollar in bar sowie die Zusicherung, alle Verbindlichkeiten plus Zinsen zu uebernehmen. Doch Richter Robinson entschied zugunsten von Hayes. Das noetige Kapital erhaelt die Modem-Company unter anderem von ACMA Ltd. und Northern Telecom Ltd., die sich im Gegenzug zu 49 Prozent an Hayes beteiligen, ueber den Verkauf von Grundstuecken sowie mit Hilfe der CIT Group/Credit Finance, die fuer 70 Millionen Dollar geradestehen.