Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1991 - 

LAN-Produkt mit geringem Wartungsaufwand

Hayes erschließt sich den Bereich der Betriebssysteme

FRAMINGHAM (IDG) - Der bisherige Modemspezialist Hayes Microcomputer Products faßt jetzt auch im Betriebssystem-Bereich Fuß. Das neue Produkt Lanstep zeichnet sich Anbieterangaben zufolge insbesondere durch seine leichte Installierbarkeit und einen geringen Wartungsaufwand aus.

Der Anwender müsse sich lediglich mit DOS und Netzwerk-Interface-Karten auskennen, um den Betrieb und das System-Management von Lanstep-Netzen zu gewährleisten. Eine zusätzliche Betreuung durch einen Netzwerk-Spezialisten sei nicht erforderlich.

Das in erster Linie für Einsteiger gedachte Equipment ist kompatibel zu IBMs Netbios, erlaubt File- und Printer-Sharing, verfügt über eine integrierte E-Mail-Funktion und unterstützt Ethernet, Token-Ring sowie Arcnet.

Mit Lanstep in der Preislage von 595 Dollar lanciert die im Zuge des Erwerbs von Waterloo Microsystems Inc. entstandene Abteilung Hayes Canada ihr erstes Produkt, dessen Ankündigung in der Branche allerdings bereits auf Kritik stößt. So erklärt John Girard, Analyst bei New Science Associates in Southport: "Wir benötigen Standards, aber nicht schon wieder ein anderes Betriebssystem."

Ungeachtet des niedrigen Preises für Lanstep kämen auf den Benutzer wahrscheinliche erhebliche Folgekosten zu, wenn er dieses Produkt in seine bestehende DV-Landschaft integrieren beziehungsweise mit vorhandenen Komponenten in Einklang bringen wolle.