Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.1997 - 

Mehr Prozessorleistung

HDS senkt die Preise bei seiner Network-Computer-Familie

Eine stärkere Performance bei gleichzeitigen Preissenkungen ist laut Hersteller auf ein geändertes Design und einen verbesserten Herstellungsprozeß zurückzuführen. Die NCs sind nun mit dem Intel-Prozessor 80960-HD ausgerüstet und besitzen ein anderes Motherboard.

"Workstation Basic" mit 8 MB Speicherplatz kostet rund 700 Dollar, "Workstation Prima" 800 Dollar und "Workstation Supra-66" 1100 Dollar. Die hochauflösenden 21-Zoll-Bildschirme können für rund 800 Dollar erworben werden, und die neuen 1600- bis 1200-Pixel-Monitore sind für denselben Preis zu haben wie zuvor die mit 1280 und 1024 Pixel Auflösung. Eine 630-MB-IDE-Festplatte schlägt noch mit 300 Dollar zu Buche.

Wenn das Multiuserfähige "Ntrigue" von Insignia Solutions Plc., mit dessen Hilfe Workstation-Anwender Windows 95 und Windows 3.1 sowie die dort laufenden Programme zu Pentium-Pro-Geschwindigkeiten benutzen können, zusammen mit HDS-Produkten angeboten wird, reduziert sich sein Preis auf rund 200 Dollar.

Beim hauseigenen Unix-Kernel-Betriebssystem "Net OS", das HDS seinen OEMs anbietet, haben allerdings bisher lediglich die Corel Corp. und Affinity Systems Inc. zugegriffen.