Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kombination BetriebswirtschaftInformatik:


20.04.1979 - 

Heilbronner Ausbildungsmix erfolgreich

HEILBRONN- Seit Jahren kann in Heilbronn Betriebswirtschaft mit Informatik studiert werden. Dieser Mix von betriebswirtschaftlichen, EDV-technischen und organisatorischen Fächern gibt ein breites Basiswissen für den Einsatz in Programmierung, Systemanalyse, Organisation oder auch für EDV-bezogene Aufgaben in den Fachbereichen. Die Absolventen haben sich bei Herstellern und Anwendern bewährt, die besten sind bereits in leitender Stellung.

Im Gegensatz zu Fachrichtungen der Informatik oder auch der Wirtschaftsinformatik (CW vom 2. 2. 79, Seite 23/24) liegt an der Fachhochschule Heilbronn das Schwergewicht auf der betriebswirtschaftlichen Ausbildung. Etwa zwei Drittel des Studiums beanspruchen damit Grundlagenfächer wie Mathematik und Sprachen (24 Semesterwochenstunden), Betriebswirtschaft (30), Volkswirtschaft (18), Recht (12) sowie diverse Wahl- und Zusatzflächer (24).

Etwa zwei Studiensemester und das zweite Praxissemester können interessierte Studenten betrieblicher Informatik widmen. Dazu werden angeboten Einführung in die Datenverarbeitung (4 Semesterwochenstunden), Grundlagen der Datenverarbeitung (4), Programmierübungen (2), Organisationslehre (2), EDV-Anwendungen (4), EDV-Praktikum (4), Projekt-Management (4), Spezielle Programmierung (4), Quantitative Wirtschaftsanalyse (2), Operations Research(6),Betriebswirtschaftliche Informatik (6), Seminar (4) sowie die Graduierungsarbeit.

Diese Studienpläne bestehen für den Fachbereich Fertigungsbetriebswirtschaft, analoge Fächerangebote haben Studenten, die sich auf die Betriebswirtschaft der Verkehrsbetriebe oder der Touristik spezialisieren.

An Hardware stehen zur Verfügung: Diverse Büromaschinen der Übungsfirma, Wang-Rechner mit Magnetbandcassette und Disketten, IBM /370-115 mit umfangreicher Peripherie (gemeinsam genutzt mit technischen Fachbereichen und der Medizinischen Informatik). Die Anschaffung einer Anlage der Basisdatenverarbeitung ist geplant. Damit soll die Demonstration von Software der unterschiedlichen Branchen (Spedition, Reisevermuttler, Hotel-, Kur- und Bäderbetriebe etc.) adäquat erfolgen können oder auch Entwicklungsarbeit in neuen Anwendungsbereichen ermöglicht werden.

Die Absolventen der Fachhochschule Heilbronn sind mit diesen allgemeinen und speziellen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sowie der Informatik-Ausbildung begehrte Mitarbeiter in vielen Unternehmensfunktionen.

*Prof.Dipl- Kfm. Alfred Evert ist Professor an der Fachhochschule Heilbronn.