Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1981

Heimarbeit

Trauerwein hat den falschen Beruf. Er muß sich zur Ausübung seines Jobs in den Shop begeben. Undenkbar, daß sich sein EDV/Org.-Bereich via "Personal Computer" Akustik-Koppler und Datex-Wählleitung vom Swimmingpool aus managen läßt.

Nein, S. T. muß schon vor Ort, sprich im RZ allgegenwärtig sein, um die Vor-Ort-Benutzer besser kontrollieren zu können.

Bankbeamte, Versicherungsagenten, Steuerinspektoren, Vertriebsrepräsentanten und DV-Fachjournalisten kann man sich dagegen sehr gut als Heimwerker vorstellen.

Angesichts der Energiekrise wird ja neuerdings allerorten diskutiert, wie die tägliche Pendelei zwischen Schlafstelle und Arbeitsplatz umgangen werden kann.

Trauerwein hat die Idee vom Home-Terminal kürzlich mit seiner besseren Hälfte durchgesprochen. Die war richtig erleichtert, daß S. T. niemals betroffen sein wird: "Da käme ich ja nicht zur Ruhe. "

Trauerwein hat doch den richtigen Beruf - oder die falsche Frau.