Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.2003 - 

LAN-Alternative

Heimnetz aus der Steckdose

MÜNCHEN (CW) - Lange Zeit wurde Powerline, die Vernetzung über Stromkabel, als Alternative zum Internet-Zugang über TV-Kabelnetz, DSL oder Satellitenverbindungen gefeiert. In der Realität floppte dieser Ansatz jedoch. Eine Renaissance könnte das Übertragungsverfahren nun im Heimbereich erleben. Statt mühsam Ethernet-Kabel im Haus zu verlegen, verspricht Powerline ein Heim-LAN aus der Wand. Netzadapter in die Steckdose einstecken und fertig, das propagieren Hersteller wie die Devolo AG aus Aachen (www.devolo.de) oder die Kraftcom GmbH aus Oberostendorf (www.kraftcom.net). Beide preisen Übertragungsraten von bis zu 14 Mbit/s an. (hi)