Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.1996

Heißer Herbst mit Pentium

SAN MATEO (IDG) - Mit der für August angekündigten Auslieferung der leistungsstärksten Pentium-Variante für tragbare Rechner mit einer Taktrate von 150 Megahertz erwarten Fachleute thermische Probleme. Randal Guisto, Senior Analyst für mobile Computer bei IDC, meint dazu: "Die Hersteller müssen zunächst abwarten, was für Temperaturangaben und Stromverbrauchswerte von Intel kommen, bevor wir die neuen Chips in größerer Verbreitung antreffen werden." Vermutlich müssen einige Hersteller ihr Gehäusedesign anpassen und neue Kühltechniken wie CPU-Kühler aus Magnesiumlegierungen integrieren, wie es Compaq beim neuen "Armada 4100" und TI bei den neuen "Travelmate-6000"-Modellen bereits getan haben. Steve Ward von der IBM sagte, erste Tests mit dem neuen Chip seien zufriedenstellend verlaufen. Allerdings ist zu erwarten, daß die Diskussion sich fortsetzen wird, wenn Intel die 166-Megahertz-Variante des Mobil-Pentiums vorstellt, die bereits kurz nach der 150-Megahertz-Version folgen soll.

Schwierigkeiten, die seit längerem bei Modemkarten auftraten, führten Experten ebenfalls auf das Design von Notebooks zurück, die immer mehr Hitze entwickeln.