Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.09.2007

Heißes Weihnachtsgeschäft erwartet

EP im Glück: Der positive Verlauf der Herbstmesse in Düsseldorf reiht sich nahtlos an das bislang erfolgreiche Geschäftsjahr an. Hier die wichtigsten Highlights im Überblick.

Von Ulrike Goreßen

Vom 7. bis 9. September 2007 hieß es in Düsseldorf: "ElectronicPartner presents: Best of IFA". Auf über 20.000 Quadratmetern präsentierten rund 300 Aussteller wenige Tage nach der IFA ihre Top-Trends in Sachen Technik. Wie die EP-Zentrale in Düsseldorf berichtet, zeichnet sich auch bei den über 14.000 Fachbesuchern aus ganz Europa ein konstanter Wachstumskurs ab. Immerhin sei das Bestellvolumen im Vergleich zur Herbstmesse 2006 um stattliche 15 Prozent gestiegen.

In der Orderbilanz belegen insbesondere die großen Größen bei den Flachbild-TV-Geräten einen Spitzenplatz. Zudem geben Notebooks und Spielekonsolen wie die PlayStation 3 neue Impulse im Bereich HD. Wellness- und Care-Produkte sind bei EP weitere Highlights der kommenden Monate.

Während der Hausmesse präsentierten Oliver Haubrich, Vorsitzender der Geschäftsführung von ElectronicPartner, und Hans Wienands, Business Director CE bei Samsung Electronics, einen exklusiven Strategiepartnervertrag. Alle EP-Fachhändler haben ab sofort die Möglichkeit, sich eine Teilnahme an einem exklusiven Vertriebskonzept von Samsung mit besonderen Vermarktungskonditionen zu sichern.

Im Bereich Telekommunikation stellte EP das "easyTel"-Konzept für Mobilfunk und Festnetz vor. Statt der bisherigen Provider-Vermarktung über debitel setzt ElectronicPartner ab dem 1. Januar 2008 das Mobilfunkgeschäft direkt mit den Netzen und zusätzlich mit dem Provider freenet/mobilcom um.

Die Düsseldorfer Verbundgruppe ergänzt das Konzept für Mobilfunk und Festnetzspezialisten mit Marketingmaßnahmen. Dazu gehören unter anderem ein Mobilfunk/Festnetz-Flyer, ein monatlicher TV-Spot, ein Kundenbindungsmanager und Spezialkonditionen unter dem Markendach von ElectronicPartner.

Mit der speziell für die Netzevermarktung entwickelten Freischaltsoftware "DiWi" (Dienstewirtschaft) stellt EP außerdem ein bedienerfreundliches System zur Verfügung, mit dem die Fachhändler die Kunden sofort im Geschäft für das jeweilige Netz freischalten können. Den Auftakt in der direkten Kooperation mit den EP-Fachhändlern macht O2.

Premiere feierte die Präsentation des First-Class-Konzeptes von EP als Qualitätssiegel für besonders hochwertige Produktbereiche. Das First-Class-Konzept umfasst komplette Ladenbau- und Werbekonzepte für sehr hochwertige TV- und Hi-Fi-Produkte, Kaffeevollautomaten sowie ausgesuchte Elektrogeräte.

Im Rahmen der EP-Herbstmesse engagierten sich die Mitarbeiter auch für einen guten Zweck. Beim Losverkauf kamen über 3.000 Euro zusammen. Den Erlös spendet die Verbundgruppe der Kaiserwerther Diakonie in Düsseldorf.