Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.1998 - 

Mit Visual Basic modernisiert

Heizungsfirma wärmt Legacy-Code auf

MÜNCHEN (IDG) - Die Mitarbeiter der F.W. Webb Co., Burlington, Massachusetts, wollten weg von den zeichenbasierten Oberflächen. Das Unternehmen mochte aber die Investitionen in seine Mainframe-Applikationen nicht verlieren. Deshalb konvertierte es den Legacy-Code in einen objektorientierten.

Webb modelte insbesondere sein Bestellwesen und seine Bestandsführung um. Heute verfügen die Anwendungen über Windows-Oberflächen, WWW-Zugang und E-Mail-Anschluß. Dafür wandelte der Anbieter von Heizungsanlagen Teile der Host-Anwendungen in Visual-Basic-Code um und ergänzte ihn um grafische Interfaces.

Anschluß an die Anwendung und Zugriff auf die zentrale Datenbank "Universe" von Data General, die auf einem Unix-Server desselben Herstellers liegt, haben nun auch die 600 Außendienstmitarbeiter sowie das Verkaufspersonal und die Manager in den 56 Niederlassungen.

Rund 21 Monate nahm die Konversion in Anspruch. Webb bediente sich dafür eines Tools von Icentric Solutions Inc., Boston. Mit "Adaptive Development Framework" (ADF) gelang es, nicht allein die Geschäftsregeln zu erhalten, sondern auch den Code nahezu vollständig zu übersetzen. Lediglich in Ausnahmefällen war es notwendig, das Ursprungsprogramm zu erhalten.